Zu den Inhalten springen

Klinik für Pneumologie

Klinische Studien

Klinik für Pneumologie

Als universitäres pneumologisches Zentrum sind wir an nationalen und internationalen Studien beteiligt, die etablierte und neue Therapien für Lungenerkrankungen untersuchen.

Im Rahmen der Studien besteht für Patientinnen und Patienten die Möglichkeit, neue Therapieverfahren und -Möglichkeiten und engmaschiger Kontrolle zu bekommen.

Die Studien werden in der Regel vom Chefarzt, leitenden Oberarzt oder einem anderen Oberarzt ärztlich mitbetreut. Zudem kümmert sich eine entsprechend weitergebildete Studienkoordinatorin um die Patientinnen und Patienten. Sie kann bei einer Vielzahl von Fragen und Problemen qualifiziert weiterhelfen und den entsprechenden Studienarzt informieren.

Study Nurse / Studienkoodinatorin

Die klinischen Studien werden in unserer Abteilung schwerpunktmäßig von Frau B. Söllner koordiniert, welche langjährige Erfahrung bei der Betreuung von Studien und der teilnehmenden Patientinnen und Patienten hat.

Frau Bibiane Söllner
Tel.: +49 (0)761 270 37640
Fax.: +49 (0)761 270 73580
bibiane.soellner@uniklinik-freiburg.de

Aktuelle Studien


Nachfolgend ein Überblick über die Studien, welche aktuell in der Klinik für Pneumologie mitbetreut werden.

Shamal

Eine multizentrische, randomisierte, unverblindete, wirkstoff-kontrollierte Parallelgruppenstudie der Phase IV zur Beurteilung der Reduktion der täglichen Erhaltungstherapie mit ICS/ LABA auf eine entzündungshemmende Bedarfstherapie bei Patienten mit schwerem eosinophilem Asthma, die mit Benralizumab behandelt werden.

Asthma-Register

Im Asthma-Register werden Patientinnen und Patienten mit Asthma erfasst. Hierbei werden strukturiert die Asthmaerkrankung, die Therapie, Begleiterkrankungen und Begleittherapien erfasst.

Cosyconet-2

Der Einfluss systemischer Manifestationen und Komorbiditäten auf den klinischen Zustand und Verlauf bei Patienten mit chronisch- obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) soll untersucht werden. Zu diesem Zweck sollen 600 Patienten in diese Studie eingeschlossen werden. Davon 400 der spirometrischen Schweregrade GOLD 0-2 und 200 der Schweregrade 3 und 4. Die Patienten erhalten zu Beginn der Studie, sowie nach 24 und 48 Monaten umfangreiche Funktionstests und Befragungen. Neben der Lungenfunktion wird der Zustand des Herz-Kreislauf-Systems, der metabolische und mentale Status, sowie die körperliche Leistungsfähigkeit untersucht. Blutproben werden auf Entzündungszeichen und Marker des Alterns untersucht. Es werden Sputum-Rachen- und Urinproben genommen. Diese und die Blutproben werden in einer Biobank aufbewahrt.

ND-L02-s0201

Eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie der Phase II zur Beurteilung der Sicherheit, Verträglichkeit, biologischen Aktivität von ND-L02-s0201 bei Patienten mit idiopathischer Lungenfibrose (IPF). Eine bereits begonnene Therapie mit Pirfenidion oder Nintedanib darf fortgeführt werden.

Bronchiektasen-Register / Prognosis

Bronchiektasen sind Aussacken der Atemwege und tauchen v.a. bei Patientinnen und Patienten mit Mukoviszidose auf. Jedoch gibt es auch unabhängig von dieser Erkrankung Patientinnen und Patienten, die an dieser Erkrankung leiden. In diesem Register sollen diese Patienten erfasst werden und so Erkenntnisse über das Vorkommen dieser Erkrankung in Deutschland und die Versorgung der Betroffenen gewonnen werden.

Klinik für Pneumologie

Killianstraße 5
79106 Freiburg

Kontaktmöglichkeiten

Privatpatienten:
Frau C. Marschner
Telefon: +49 (0)761 270-37060
Telefax: +49 (0)761 270-37040
direktion-pneumologie@uniklinik-freiburg.de

Frau Y. Ernst
Telefon: +49 (0)761 270-37460
Telefax: +49 (0)761 270-37040
yvonne.ernst@uniklinik-freiburg.de

Ambulante Patienten:
Frau G. Armbruster
Frau B. Kalbitz
Frau I. Quindt
Frau I. Cardoso
Telefon: +49 (0)761 270-37090
Telefax: +49 (0)761 270-73580
ambulanzen-pneumologie@uniklinik-freiburg.de

Stationäre Patienten:
Frau I. Merz
Telefon: +49 (0)761 270-74100
Telefax: +49 (0)761 270-37930
station-pneumologie@uniklinik-freiburg.de 

Aufnahmemanagement:
Frau G. Jungel, Aufnahmetelefon
Telefon: +49 (0)761 270-37443
Telefax: +49 (0)761 270-37930
station-pneumologie@uniklinik-freiburg.de 

Patienten für das Schlaflabor:
Frau A. Barhofer-Wunderle
Telefon: +49 (0)761 270-37110
Telefax: +49 (0)761-270-74090       
schlaflabor-pneumologie@uniklinik-freiburg.de