Zu den Inhalten springen

Klinik für Thoraxchirurgie

Informationen für Bewerber/innen

An der Klinik für Thoraxchirurgie besteht eine Weiterbildungsermächtigung zur Basisausbildung Chirurgie (Common trunk), zur Fachärztin/ zum Facharzt für Thoraxchirurgie, sowie  eine 12-monatige Weiterbildungsermächtigung im Fach Pneumologie. Die strukturierte Weiterbildung erfolgt nach einem an die jeweilige Berufserfahrung angepassten Curriculum.

Common trunk

Für Berufsanfänger*innen ist es möglich, in unserer Klinik zunächst die Basisausbildung Chirurgie (Common trunk) zu erhalten. Innerhalb von 24 Monaten werden dabei die Grundkenntnisse der Chirurgie vermittelt. Der Schwerpunkt liegt hierbei vor allem auf der Patientenversorgung auf den Normalstationen und in der Hochschulambulanz. Die für die Basisweiterbildung notwendige 6-monatige Rotation Intensivmedizin kann ebenfalls auf der Intermediate-Care-Unit der Klinik für Thoraxchirurgie absolviert werden. Auch wenn der Schwerpunkt in den ersten zwei Jahren der Weiterbildung gemäß WBO 2006 auf der klinischen Ausbildung liegt, sind außerdem bereits erste Einsätze im OP Teil der Ausbildung.

Weiterbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für Thoraxchirurgie

Nach Abschluss der chirurgischen Basisausbildung besteht die Möglichkeit einer 48-monatigen Weiterbildung zur Fachärztin/ zum Facharzt für Thoraxchirurgie. Durch das breite Spektrum einer universitären Thoraxchirurgie können alle in der WBO 2006 geforderten Eingriffe erlernt werden. Auch spezielle Bereiche wie die Roboter-assistierte Thoraxchirurgie, Thoraxchirurgie bei Kindern, Lungentransplantationen sowie das gesamte Spektrum diagnostischer und interventioneller Bronchologie sind Teil der Weiterbildung. 

Weiterbildung im Fach Pneumologie

Neben der vollen Weiterbildungsermächtigung zur Fachärztin/ zum Facharzt für Thoraxchirurgie besteht eine 12-monatige Weiterbildungsermächtigung im Fach Pneumologie. Durch hauptsächlichen Einsatz in der Thoraxchirurgischen Ambulanz kann dabei das gesamte Spektrum der diagnostischen und interventionellen Bronchologie erlernt werden.

Forschung und Lehre

Als eine der wenigen universitären Thoraxchirurgien stellt die Ausbildung der Studierenden einen weiteren wichtigen Teil unserer täglichen Arbeit dar.  Mitarbeit in der Lehre wird daher auch durch externe Fortbildungen wie z.B. das Hochschulzertifikat Medizindidaktik unterstützt.

Durch die Implementierung einer eigenen Professur für onkologische Forschung in der Klinik für Thoraxchirugie bieten wir das gesamte Spektrum von der experimentellen Grundlagenforschung bis hin zu klinischen Forschungsprojekten an. Bei Interesse und entsprechender Eignung besteht auch die Möglichkeit einer Freistellung für die Forschung. Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Ziel einer Promotion oder Habilitation unterstützen wir explizit.

Jetzt online bewerben

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung an bernward.passlick@uniklinik-freiburg.de. Gerne können Sie die Klinik für Thoraxchirurgie auch während einer eintägigen Hospitation kennenlernen und offene Fragen mit unseren Kolleg*innen vor Ort besprechen.

Klinik für Thoraxchirurgie

Robert-Koch-Klinik
Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Sie finden uns in der:
Sir-Hans-A.-Krebs-Straße.

Ärztlicher Direktor

Zertifikate

Zertifiziertes Kompetenzzentrum Thoraxchirurgie

Zertifiziertes Lungenkrebszentrum