Zu den Inhalten springen

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Prof. Dr. Hagen Schmal

Ärztlicher Direktor
  • 1990 - 1997Studium der Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin / Charité
  • 1997 - 1999Arzt im Praktikum und Assistenzarzt an der Chirurgischen Universitätsklinik Freiburg, Abteilung Unfallchirurgie
  • 1999 - 2003Assistenzarzt am Evangelischen Diakoniekrankenhaus Freiburg, Abteilung Chirurgie
  • 2003 - 2006Assistenzarzt am Department Orthopädie und Traumatologie, Universitätsklinik Freiburg
  • 2006 - 2010Funktionsoberarzt und Oberarzt
  • 2011 - 2015Leitender Oberarzt und Stellvertreter des Ärztlichen Direktors in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinik Freiburg
  • 2012 - 2015Leiter der Sektion Fußchirurgie
  • 2015 - 2019Professur für Traumatologie am Klinischen Institut der Universität Süddänemark und Consultant an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Universitätsklinik Odense/Dänemark
  • 2016 - 2019Gremienarbeit Universität Süddänemark: Bewertungskomitee „Freie Forschungsmittel“ und „PhD Stipendien“ (bedømmelsesråd i Ph.d.-puljen, OUHs frie forskningsmidler)
  • 2019Berufung zum Professor für Unfallchirurgie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
  • 2019Ärztlicher Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinik Freiburg

Wissenschaftliche Arbeit

  • 9/1993-9/1994: Forschungsaufenthalt an der University of Michigan (Ann Arbor, USA) im Labor von P.A. Ward, M.D. (Dep. of Pathology), Arbeit mit Techniken der Molekularbiologie und der Zellbiologie, tierexperimentelle Erfahrung, Fortsetzung dieser Arbeit jeweils in den Semesterferien bis 1997
  • seit 1994: >135 peer-reviewed Publikationen, H-index 34 (Web of Science), www.researchgate.net/profile/Hagen_Schmal
  • seit 1998: Drittmittelförderungen >2 Mio. €, Arbeiten zum Tissue Engineering des Knorpels mit (u.a. Deutsche Arthrose-Hilfe e.V., AO Foundation, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Gigtforeningen, OUH-, Region Syddanmark und SDU-pulje, EU Interreg, EU Horizon 2020)
    Klinische Studien mit Schwerpunkt Beckenfrakturen (AG Becken der DGU), Kindertraumatologie (Sektion Kindertraumatologie der DGU)
  • 1999: Promotion zum Doktor der Medizin mit Prädikat „Summa cum laude“, Thema: „Experimentelle Untersuchungen zur Rolle der a- und b-Chemokine in der Pathogenese pulmonaler Komplikationen nach Trauma“
  • 2008: Habilitation für das Fach Orthopädie/Unfallchirurgie mit dem Thema: „Zur Bedeutung von Differenzierung und Matrixwechselwirkung für die Zellfunktionalität beim Tissue Engineering des Knorpels“
  • 2012: Ernennung zum außerplanmäßigen Professor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 2015-19: Klinische Professur für Traumatologie an der Universität Süddänemark in Odense/Dänemark
  • 2019: W3-Professur für Traumatologie an der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 2019: Adjunktprofessur für Traumatologie an der Universität Süddänemark in Odense/Dänemark

  • seit 2005 Akkreditierte Reviewertätigkeit (Publon) u.a. für folgende Zeitschriften: Annals of Surgery, Tissue Engineering, Osteoarthritis and Cartilage, Acta Ortopaedica, Aging Cell, Injury, Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie (Beirat) und Organisationen (Grant Applications): AO Foundation International (Schweiz), ZonMw (Niederlande), Österreichische Akademie der Wissenschaften (Österreich), Dansk Ortopædisk Traumeselskab (Dänemark), Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
  • seit 2011 Mitglied Editorial Boards BMC Musculoskeletal Disorders, World Journal of Orthopedics, TheScientificWorldJOURNAL und BioMed Research International (temp.)

Berufliche Zusatzqualifikationen

  • seit 2003: Prüfarzt
  • 2004: Facharzt für Chirurgie
  • 2006: Anerkennung Schwerpunkt Unfallchirurgie des Gebietes Chirurgie
  • 2008: Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 2011: Zertifikat Organisation und Führung im Krankenhaus (VWA)
  • 2012: Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • 2014: Baden-Württemberg Zertifikat für Hochschuldidaktik in der Medizin
  • 2014: ICH-Zertifikat als Studienleiter
  • 2015: Zulassung für die ärztliche Tätigkeit in Dänemark (tilladelse til selvstændigt virke som Læge) und Anerkennung als Facharzt für Chirurgie und Orthopädische Chirurgie (speciallægeanerkendelse i Ortopædisk kirurgi, Kirurgi)

Auszeichnungen

  • 1995: Travel-Grant für die mündliche Präsentation auf der Internationalen Studentenkonferenz in Berlin/Charité: „Role of Macrophage Inflammatory Protein-2 in a Rat Model for Adult Respiratory Distress Syndrom“ (Erstautor)
  • 2008: Posterpreis Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) für die Arbeit: „Welche Wertigkeit hat die Ganzkörper Computertomographie in der aktuellen Versorgungsstrategie der Polytraumaversorgung?“ (Ko-Autor)
  • 2009: Posterpreis der 28. Jahrestagung der Sektion Kindertraumatologie der DGU in Mannheim: “Acetabulumfrakturen im Kindesalter“ (Erstautor)
  • 2010: Posterpreis Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) für die Arbeit: „Small GTPasen beeinflussen die chondrogene Differenzierung von humanen fettgewebe- assoziierten adulten Stammzellen (ASC)“ (Ko-Autor)
  • 2012: Kurt-Steim-Preis: „Die Schmerzwahrnehmung beim umschriebenen Knorpelschaden im Knie steht in Zusammenhang mit der intraartikulären IGF-I-Expression“ (Erstautor)
  • 2014: Posterpreis Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) für die Arbeit: „Intraartikuläre Komplementaktivierung in der Frühphase nach Sprunggelenksfrakturen“ (principal investigator)
  • 2016: Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) für die Arbeit: „The trans-well coculture of human synovial mesenchymal stem cells with chondrocytes leads to self-organization, chondrogenic differentiation, and secretion of TGFβ“ (principal investigator)

Mitglied in Fachgesellschaften

Mitglied Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie und Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGU und DGOU)
    - AG Becken
    - Sektion Kindertraumatologie
    - Sektion Grundlagenforschung der DGOU

Mitglied Dänische Gesellschaft für Orthopädische Chirurgie (Dansk Ortopædisk Selskab)

Mitglied Dänische Gesellschaft für Orthopädische Traumachirurgie (Dansk Ortopædisk Traumeselskab)
    - Vorstandsmitglied 2017-19

AO Trauma
    - Mitglied der Dänischen AO Fakultät 2016-19

Mitglied der AGA - Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie

Mitglied im Deutschen Hochschulverband (DHV)

Kontakt

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

 

Direktionssekretariat

Erika Winterhalter
Telefon: 0761 270-26990

erika.winterhalter@uniklinik-freiburg.de