Zu den Inhalten springen

Institute of Virology

CURRICULUM VITAE

Prof.Dr. Otto Haller

Institut für Virologie,

Universitätsklinikum Freiburg
Hermann-Herder-Str. 11            
79104 Freiburg
+ 49 (761) 203-6534

otto.haller@uniklinik-freiburg.de

 

Persönliche Daten

Name:
Vorname:
Geburtsdatum:      
Nationalität:
Familienstand:
Haller
Otto
21. April 1945
Schweizer
verheiratet, 2 Kinder

Ausbildung

1961 - 1965 Kantonsschule Aarau, Matura Typ A 
1965 - 1972         Studium der Medizin an der Universität Zürich 
1970     Experimentelle Tätigkeit am Institut für Medizinische Mikrobiologie
der Universität Zürich  
1971  Praktikumsaufenthalt am Royal Hospital for Sick Children, Edinburgh  
1972   Amerikanisches (ECFMG) und Schweizer Staatsexamen 
1972        Promotion Dr. med. (Universität Zürich) 
   

Ausbildung und berufliche Tätigkeit nach dem Staatsexamen

1972 - 1975         Assistent an der Abteilung für Experimentelle Mikrobiologie, Institut für Medizinische Mikrobiologie, Zürich (Prof. J. Lindenmann)  
1975 - 1977         Forschungsaufenthalt am Department of Immunology, Biomedical Center, University of Uppsala,Schweden (Prof. H. Wigzell) 
1977 - 1980         Oberassistent an der Abteilung für Experimentelle Mikrobiologie, Institut für Medizinische Mikrobiologie, Zürich(Prof. J. Lindemann)
1980  Weiterbildung in klinischer Virologie am Department of Virologie, The Stockholm County Council Central Microbiological Laboratory, Stockholm, Schweden (Doc. A. Svedmyr) 
1981  Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich für das Gebiet der Virologie 
1982 - 1983         Visiting Assistant Professor am Department of Virology, The Rockefeller University, New York, USA (Prof. P.W. Choppin)
1983 - 1985         Habilitierter Oberassistent am Institut für Immunologie und Virologie der Universität Zürich (Prof. J. Lindenmann)
1985 - 1989         Assistenzprofessor für Virologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich
1989 - 2012           Professor (C4) für Virologie an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und ärztlicher Direktor der Abteilung Virologie am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene

Auszeichnungen

1965          Auszeichnung für beste Matura (Abitur) des Jahrganges
1975          Stipendium der Stiftung für Medizinisch-Biologische Stipendien der Schweiz. Akademie der Medizinischen Wissenschaften
1977          Förderpreis der Schweiz. Gesellschaft für Mikrobiologie
1977          Schweizer Krebspreis
1985          Nationaler Latsis-Preis, verliehen vom Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung
1996          Aronson-Preis des Landes Berlin 1995, verliehen vom Senat von Berlin
1998          Ivanovsky Medaille der Russian Academy of Medical Sciences
1998          Milstein Award, verliehen von der International Society for Interferon and Cytokine Research
1998          Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher LEOPOLDINA
2000          Gastprofessur an der Mount Sinai School of Medicine, New York, USA
2009          Universitätslehrpreis 2009 der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2009          Ehrenmitglied der European Society for Clinical Virology (ESCV)
2013          Ehrenmitglied (Honorary Lifetime Member) der International Cytokine and Interferon Society (ICIS)
2018

Loeffler-Frosch Medaille der Gesellschaft für Virologie (GfV). Die GfV ist eine wissenschaftliche Vereinigung der deutschen, österreichischen und schweizerischen Virologen.

 

Editorial Board

The Journal of Biological Chemistry (2003-2008)
Journal of Virology (2006 - 2011)
Virology (2004 - )
The Journal of General Virology (1995 – 1999; 2004 - 2010)
Journal of Clinical Virology (2001 - )
Antiviral Research (1985 - )
Journal of Interferon and Cytokine Research (1998 - 2012)
Microbiol Pathogenesis (1991 - 2012)
Journal of Biological Regulators and Homeostatic Agents ( 1995 - )
the new microbiologica (2002 - )
Archives of Virology (1983 - 1990)
Journal of Interferon Research (1979 - 1992)
Journal of Microbes and Infections (2009 - )

Mitgliedschaften

American Society for Microbiology (ASM)
American Society for Virology (ASV)
Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM)
European Society for Clinical Virology
European Academy of Microbiology (EAM) (Gründungsmitglied)
European Society for Virology (ESV) (Gründungsmitglied)
Freiburger Medizinische Gesellschaft
Gesellschaft für Virologie (GfV)
International Society for Interferon and Cytokine Research (ISICR)
International Society for Antiviral Research (ISAR)
Robert-Koch-Stiftung
Schweiz. Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (SGAI)
Schweiz. Gesellschaft für Mikrobiologie (SGM)
Schweiz. Gesellschaft für Zellbiologie, Molekularbiologie und Genetik (ZMG)
Union Schweizerischer Gesellschaften für Experimentelle Biologie (USGEB)
Wissenschaftliche Gesellschaft in Freiburg im Breisgau

Funktionen in wissenschaftlichen Gremien (Auswahl)

Präsident der European Society for Virology (2009 - 2013 )
Gründungsmitglied der European Academy of Microbiology (EAM) (2009)
Präsident der International Society for Interferon and Cytokine Research (2006 - 2007)
Vizepräsident der European Society for Clinical Virology (1999 - 2006)
Gründungsmitglied und 1. Vizepräsident der Gesellschaft für Virologie (GfV) (1990 - 1996)
Präsident der Gesellschaft für Virologie (GfV) (1996 - 1999)
Gewählter Beirat der GfV (2005 - 2011)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Institute of Medical Microbiology, Fudan University, Shanghai, China (2007 - 2013)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Institut Pasteur of Shanghai, Chinese Academy of Sciences, Shanghai, China (2010 - 2016)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Max-Planck-Institutes für Immunbiologie, Freiburg i.Br. (1989 - 1996)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Heinrich-Pette-Instituts, Hamburg (1994 - 2001)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des „Friedrich-Loeffler-Institut“, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (ehem. Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere) (1997 - 2005)
Mitglied des Advisory Boards der "Fondazione per la Ricerca sulle Malattie Virali" (FRMV), Bellinzona, Schweiz (2003 - 2007)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Robert-Koch-Stiftung (1995 - 2010)
Mitglied des Award Committee and des Publications Committee der International Society for Interferon Research (1988 - 1994)
Mitglied des Board of Directors der International Society for Interferon and Cytokine Research (1995 - 2000 )
Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Mikrobiologie (1989 - 1994)
Board Member for Germany of the European Group for Rapid Viral Diagnosis (1993 - 1997)
Delegierter, Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (1990 - 1996)
Delegierter, International Committee on Taxonomy of Viruses (ICTV) der IUMS (1989 - 2009)
Mitglied der „Influenza Virus Study Group“ der ICTV (2004 - 2009)
Delegierter, Virology Division, International Union of Microbiological Societies (1989 - 2009)
Delegierter, Federation of European Microbiological Societies (FEMS) (1999 - 2010)

Funktionen in der Selbstverwaltung der Universität und des Universitätsklinikums Freiburg sowie im Universitätsspital Zürich

Geschäftsführender Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (1995 - 1999; 2003 - 2009)

Mitglied des Spitalrates (Board of Directors) des Universitätsspitals Zürich (2006 - 2015)

Stv. Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Freiburg (1997 - 2000 )

Dekan und Prodekan der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (1993 - 1995)

Mitglied des großen Senats der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (1990 - 1995)

Stiftungsbeauftragter der Medizinischen Fakultät (2001- 2010)

Forschungsinteressen

Virus-Wirt-Interaktionen, Viruspathogenese, angeborene Immunität (innate immunity), Interferone, natürliche Killerzellen.

Internationale Organisationen / Kongresse

Koordinator EU-Konsortium FLUINNATE (FP6-2005-SSP5B INFLUENZA) Innate Immunity in Influenza Virus Infection of Mammalian Airways (2007 - 2009)

Ko-Organisator (gemeinsam mit Bernhard Fleckenstein) des "Third European Congress of Virology", Nürnberg, 2007

Ko-Organisator (gemeinsam mit S.H.E. Kaufmann) des Leopoldina Symposiums "Evolution of Antiviral and Antibacterial Defense", Berlin, 4. - 6. September 2008

Ko-Organisator (gemeinsam mit Georg Koch, Peter Stäheli, Martin Schwemmle) der 5. Orthomyxovirus Research Conference, Freiburg, 9.-12. September 2009

Tagungspräsident, Jahrestagung der Gesellschaft für Virologie (GfV), Freiburg, 23. - 26. März 2011

Ko-Organisator (gemeinsam mit Peter Stäheli) des Annual Meeting of the International Cytokine and Interferon Society (ICIS), CYTOKINES 2015, Bamberg, 11.-14. Oktober 2015

 

Lehrtätigkeit außerhalb der Universität Freiburg

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETHZ):
Vorlesung Virologie im Rahmen der Allgemeinen Mikrobiologie
(1989 - 1992)

Institut Pasteur, Paris:
Gastdozent am "Cours de Virologie Générale" (Masters M2)
(seit 1988)

Lehrbücher

Kayser, F. H., Böttger, E. C., Zinkernagel, M., Haller, O., Eckert, J., Deplazes , P.:
Medizinische Mikrobiologie
Thieme Verlag Stuttgart (2005; 2010; 2014)
Fritz Kayser, Erik C. Böttger, Rolf M. Zinkernagel, Otto Haller, Joahnnes Ecker, Peter Desplazes:
Microbiologie médicale
Flammarion Médecine-Sciences, Paris (2008)
Mertens, Th., Haller, O., Klenk, H.-D.:
Diagnostik und Therapie von Viruskrankheiten. Leitlinien der Gesellschaft für Virologie, München:
Elsevier Urban & Schwarzenberg, 2. Auflage (2004)
Doerr, HW., Gerlich, WH
Medizinische Virologie, Kapitel 5: Angeborene Immunabwehr
Thieme-Verlag Stuttgart, 2. Auflage (2010)

Institute of Virology

Hermann-Herder-Strasse 11
D-79104 Freiburg

Head

Prof. Dr. med. Hartmut Hengel
hartmut.hengel@uniklinik-freiburg.de

Secretary: Kristina Gendrisch         
Phone: 0761 203-6534
Fax: 0761 203-6626
E-Mail: kristina.gendrisch@uniklinik-freiburg.de

Administration: Gudrun Simpson
Phone: 0761 203-6511
Fax: 0761 203-6562
E-Mail: gudrun.simpson@uniklinik-freiburg.de

Reception Area: Jutta Schneeberger
Phone: 0761 203-6510
Fax: 0761 203-6562
E-Mail:  jutta.schneeberger@uniklinik-freiburg.de