Zu den Inhalten springen

Zentrale Klinische Forschung

Kunst am Bau

Die Himmelsleiter, 2000

von Raimund Kummer

Das Werk "Die Himmelsleiter" besteht aus

1 Regal, 5 Liegestühlen, 6 Tropfen und 3 Netzstrukturen.Das "Edelstahlregal" ist in fünf Ebenen unterteilt.

  • Auf den Ebenen eins und drei lagern, auf einem mit dem Etagenrahmen verbundenen Wellengitter, drei (1. Ebene) bzw. vier (3. Ebene) gläserne Tropfen in den Farben Kristall, Rot und Blau.
  • Auf der zweiten, vierten und fünften Ebene liegen Netzstrukturen aus Kunststoff.
  • Auf dem Boden befinden sich fünf Liegestühle.

Standort
Universitätsklinikum Freiburg
Zentrale Klinische Forschung
im Innenhof des Forschungsgebäudes

1 Regal

Edelstahl, Maße (HxBxT) 900 x 400 x 230 cm Bemerkung: Das Edelstahlregal ist mit Edelstahlfinih produkt Etolit behandlet worden. Sollte eine Auffrischung erwünscht sein, so muss vorher eine Reinigung mit Etolit Edelstahlreiniger erfolgen. Das Edelstahlfinish wird in Sprayform aufgesprüht.

5 Liegestühle

Bemerkung: Herstellerfirma der Liegestühle: Firma Garpa Garten & Park Einrichtungen, Kiehnwiese 1, 21039 Escheburg; Produkt: Deck Chair United States.

6 Glastropfen

Geblasenes Muranoglas, 4 Tropfen mit Durchmesser = 40 cm, 3 Tropfen mit Durchmesser = 60 cm. Bemerkung: Herstellerfirma Tropfen: Vetreria Pino Signoretto F.ta.S. Giovanni dei Bttuti 4, I 30141 Murano. Die Tropfen im 1. Regalboden sind über Schekel mit dem Regalbodenrost verbunden. Die Schekel sind mit Schraubensicherung verklebt. Die Tropfen auf dem 3. Reglboden liegen ungesichert, können sich aber, aufgrund ihrer Eigengewichtes, nicht bewegen. Reinigung, falls erforderlich, mit Wasser und Spülmittel.

3 Netzstrukturen

Epoxydharz mit gefinishtem Glasgewebe und DD-Lack als UV-Schutz Netzstrukturen: 1) 10 x 400 x 500 cm, Durchmesser = 2,8 cm 2)   8 x 400 x 450 cm; Durchmesser = 2,8 cm 3)   4 x 300 x 350 cm; Durchmesser = 2,8 cm Bemerkung: Herstellerfirma der Netzstruktur (Positivform): Studio Babelsberg, Artdepartment, Kunststoffwerkstatt, August-Bebel-Straße 26-53, 14482 Potsdam. Bei übermäßiger Verschmutzung sollten die Netz mit Waser (Hochdruckgerät) gereinigt werden. Eine Auffrischung des UV-Schutzes (DD-Hartlack) ist alle 5 - 10 Jahre zu empfehlen. Hierbei muss der jetzt vorhandene Schutzlack leicht angeschliffen werden.

Erinnerungsplakette an Sir Hans A. Krebs, 2000

von Hans Karl Burgeff

Bronzeguß; 70 x 75 cm

Standort

Universitätsklinikum Freiburg
Zentrale Klinische Forschung / ZKF
Foyer / Eingangsbereich