Zu den Inhalten springen

FIOK Leukämie- und Tumorprädisposition

Online-Veranstaltung: Freiburger Interdisziplinäres Onkologisches Kolloquium, 18. November 2020

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer Fortbildung „Leukämie- und Tumorprädisposition“ ein. In den letzten Jahren wurde deutlich, dass maligne Erkrankungen häufiger als zunächst erwartet auf dem Boden von genetisch bedingten Prädispositionssyndromen entstehen können. Dies hat zahlreiche Implikationen: Das Auftreten von überdurchschnittlicher Therapietoxizität und weiteren Tumoren oder Organmanifestationen stellt ein Risiko für die Patienten dar. Gleichzeitig ermöglicht die Erkennung von Prädispositionssyndromen die Früherkennung bzw. Vermeidung von Tumoren und die adäquate Aufklärung betroffener Familienmitglieder. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen wichtige Prädispositionssyndrome , insbesondere im Bereich der Leukämien und Lymphome, vorstellen und Sie für dieses Thema sensibilisieren.

Wir freuen uns auf rege Diskussionen!

Dr. Miriam Erlacher
Geschäftsführende Oberärztin
Klinik für Pädiatrische Hämatologie/ Onkologie
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizini

Prof. Dr. Charlotte Niemeyer
Ärztliche Direktorin
Klinik für Pädiatrische Hämatologie/ Onkologie
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin