Zu den Inhalten springen

Abgeschlossene Studien

  • Behandlung von chemonaiven Patienten mit fortgeschrittenem malignen Melanom und niedrigem LDH mit Dacarbazin allein oder in Kombination mit Genasense® [AGENDA Trial]
    Protokoll:
    AGENDA: Randomisierte, doppelverblindete Multizenterstudie zur Behandlung von chemonaiven Patienten mit fortgeschrittenem malignen Melanom und niedrigem LDH mit Dacarbazin allein oder in Kombination mit Genasense®
  • Prüfung zur Untersuchung der Wirksamkeit einer adjuvanten Behandlung mit pegyliertem Interferon-alpha-2a versus Interferon-alpha-2a
    Protokoll:
    PEGASYS: Internationale, randomisierte, multizentrische, Prüfung zur Untersuchung der Wirksamkeit einer adjuvanten Behandlung mit pegyliertem Interferon-alpha-2a versus Interferon-alpha-2a über einen Zeitraum von 24 Monaten bei Patienten mit kutanen Melanomen mit hohem Rezidivrisiko und bei Lymphknotenmetastasen (Stadien IIA[T3a]– IIIB)
  • Nebenwirkungsmanagement bei Patienten mit malignem Melanom und Therapie mit Interferon-alpha (IFN-a)
    Protokoll:
    QS-Melanom: Nebenwirkungsmanagement bei Patienten mit malignem Melanom und Therapie mit Interferon-alpha (IFN-a) - Diagnostik und Intervention
  • Therapie-Protokoll zur Bexaroten (Targretin®)-Monotherapie bei vorbehandeltem CTCL Stadium
    Protokoll:
    TARADO: (ADO-CTCL-3): Multizentrisches Therapie-Protokoll zur Bexaroten (Targretin®)-Monotherapie bei vorbehandeltem CTCL Stadium > Ib mit klarer Zuordnung einer EORTC-Diagnose
  • Studie zur Beurteilung der Sicherheit von Vismodegib (GDC-0449) bei BCC
    Protokoll:
    STEVIE: Einarmige, offene, multizentrische Phase II-Studie zur Beurteilung der Sicherheit von Vismodegib (GDC-0449) bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem Basalzellkarzinom (BCC)
  • Multizentrische, offene Expanded-Access-Studie mit RO5185426
    Protokoll:
    MO25515: Offene, multizentrische, Expanded-Access-Studie mit R05185426 bei Patienten mit metastasiertem malignem Melanom (Stadium IV, AJCC, BRAF V600 Mutation positiv)
  • Studie zur wiederholten Anwendung von Ingenol Mebutate Gel, 0,015% bei verschiedenen Aktinischen Keratosen im Gesicht und Kopfhaut
    Protokoll:
    PICATO: Multizentrische, randomisierte, stratifizierte, doppelblinde, Vehikel-kontrollierte, parallel, Phase III 12-Monats-Studie zur Untersuchung der wiederholten Verwendung von Ingenol Mebutate Gel, 0,015% in der Behandlung der aktinischen Keratosen im Gesicht und Kopfhaut
  • Studie zur Wirksamkeit und Sicherheit von LDE225
    Protokoll:
    BOLT: Phase II Studie zur Wirksamkeit und Sicherheit bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Basalzellkarzinom
  • Studie zur Immunisierung mit recNY-ESO-1 + AS15 Antigen-Specific Cancer Immunotherapeutikum
    Protokoll:
    MET: Offene Phase I Studie zur Immunisierung mit recNY-ESO-1 + AS15 Antigen-Specific Cancer Immunotherapeutikum bei Patienten mit NY-ESO-1-positivem und progressivem inoperablem metastasierten Melanom
  • Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit eines recMAGE-A3 + AS15 ASCI als adjuvante Therapie
    Protokoll:
    MAGE3-A3: Doppelblinde, randomisierte, Placebo-kontrollierte Studie der Phase III zur Beurteilung der Wirksamkeit eines recMAGE-A3 + AS15 ASCI als adjuvante Therapie bei Patienten mit MAGE-A3-positivem reseziertem Melanom im Stadium III
  • Studie zum Vergleich der Wirksamkeit von MEK162 vs Dacarbazin
    Protokoll:
    NEMO: Offene, multizentrische, zweiarmige, randomisierte Phase III Studie zum Vergleich der Wirksamkeit von MEK162 gegenüber Dacarbazin bei Patienten mit zuvor unbehandeltem fortgeschrittenen inoperablen oder metastasierten NRAS-mutationspositivem Melanom
  • Studie zum Vergleich von LGX818 zzgl. MEK162 und LGX818 Monotherapie mit Vemurafenib
    Protokoll:
    COLUMBUS: Phase III, randomisierte, 3-Arm, offene multizentrische Studie von LGX818 + MEK162 und LGX818 Monotherapie verglichen mit Vemurafenib bei Patienten mit inoperablem oder metastasiertem Melanom BRAF V600-Mutante
  • Studie zur Prüfung der Sicherheit von Ipilimumab und Verwendungsmustern
    Protokoll:
    IMAGE: Eine multi-nationale, prospektive  Beobachtungsstudie bei Patienten mit inoperablem oder metastasierendem Melanom
  • Studie zur Prüfung der Sicherheit von Nivolumab
    Protokoll:
    CA209172: Phase II, einarmige, unverblindete, multizentrische klinische Studie mit Nivolumab (BMS-936558) für Patienten mit histologisch bestätigtem, nach vorheriger Therapie mit einem monoklonalen Anti-CTLA-4-Antikörper progredienten Melanom des Stadiums III (nicht resektabel) oder IV
  • Studie zu Dabrafenib (GSK2118436) in Kombination mit Trametinib (GSK1120212) im Vergleich zu zwei Placebos
    Protokoll:
    COMBI-AD: Randomisierte, doppelblinde Phase III Studie zu Dabrafenib (GSK2118436) in Kombination mit Trametinib (GSK1120212) im Vergleich zu zwei Placebos bei der adjuvanten Behandlung des Hochrisiko-Melanoms mit BRAF-V600-Mutation nach chirurgischer Resektion
  • Studie zu Vemurafenib + PLACEBO vs. Vemurafenib in Kombination mit GDC-0973
    Protokoll:
    coBRIM: Phase III, doppelblinde, Placebo-kontrollierte Studie zu Vemurafenib + PLACEBO vs. Vemurafenib in Kombination mit GDC-0973 in zuvor unbehandelter positiver BRAF-V600-Mutation bei Patienten mit inoperablem, lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Melanom
  • Studie zum Vergleich der kumulativen Inzidenz eines Plattenepithel-Karzinoms (SCC) nach einer Behandlung mit Ingenolmebutat-Gel und Imiquimod-Creme
    Protokoll:
    LP0041-63: Phase IV, multizentrische, randomisierte, zweiarmige, aktiv-kontrollierte, über 36 Monate laufende Open-Label-Parallelgruppenstudie, bei der die kumulative Inzidenz von SCC (Plattenepithelkarzinom oder squamöses Zellkarzinom) nach einer Behandlung mit Ingenolmebutat-Gel und mit Imiquimod-Creme für mehrere aktinische Keratosen im Gesicht und Kopfhaut verglichen werden
  • Studie zur Prüfung der Wirksamkeit von Pembrolizumab nach vollständiger Resektion eines Melanoms der Phase III
    Protokoll:
    MERCK MK-1325: Adjuvant immunotherapy with anti-PD-1 monoclonal antibody Pembrolizumab (MK-3475) versus placebo after complete resection of high-risk Stage III melanoma: A randomized, double-blind Phase 3 trial of the EORTC Melanoma Group
  • Studie zum Vergleich der Wirksamkeit von Nivolumab in Kombination mit Ipilimumab
    Protokoll:
    CA209401: Clinical trial of Nivolumab (BMS-936558) combined with Ipilimumab followed by Nivolumab monotherapy as first-line therapy of subjects with histologically confirmed stage III (unresectable) or stage IV melanoma.
  • Studie COMBI-r - Eine nicht-interventionelle, multizentrische prospektive Studie bei Patienten mit fortgeschrittenem Melanom zur Bewertung der Kombinationstherapie mit Dabrafenib und Trametinib in der klinischen Routine
    Protokoll:
    COMBI-r - A non-interventional, multi-centric prospetive trial of combined Dabrafenib and Trametinib treatment of advanced melanoma in the real-world setting
  • Studie zum Vergleich der Kombination von PDR001, Dabrafenib und Trametinib mit Placebo, Dabrafenib und Trametinib als Erstlinientherapie
    Protokoll:
    COMBI-i: Eine randomisierte, doppelt-verblindete, Placebo-kontrollierte Phase III Studie zum Vergleich der Kombination von PDR001, Dabrafenib und Trametinib mit Placebo, Dabrafenib und Trametinib als Erstlinientherapie bei Patienten mit nicht resezierbarem oder metastasiertem BRAF-V600 mutiertem Melanom.
  • Studie zur Erfassung des Informationsbedarfes zum Thema Hautkrebs
    Protokoll:
    Erfassung des Informationsbedarfs zum Thema Hautkrebs und der Nutzung elektronischer Medien durch Hautkrebspatienten
  • Studie zur Prüfung der Sicherheit und Wirksamkeit von Encorafenib plus Binimetinib und dem PD-1-Antikörper Pembrolizumab
    Protokoll:
    Immu-Target: A randomized Phase I/II open label, multicentre study of encorafenib plus binimetinib and PD-1 antibody pembrolizumab in patients with unresectable or metastatic BRAF V 600 mutant melanoma
  • Multizentrische, prospektiv geplante Querschnittsuntersuchung an historischen Kohorten
    Protokoll:
    Real-Life: Adjuvant melanoma therapy with Nivolumab, Pembrolizumab or Dabrafenib plus Trametinib - a retrospective real-life study
     

Klinik für Dermatologie und Venerologie

Hauptstraße 7
79104 Freiburg
Telefon: 0761 270-67010
Telefax: 0761 270-68290