Zu den Inhalten springen

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Speicheldrüsen und Autoimmunität

Erkrankungen der großen und kleinen Kopfspeicheldrüsen stellen einen zentralen Bestandteil der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde dar. Hierzu zählen die unterschiedlichsten Erkrankungen, unter anderem  entzündliche, rheumatische und tumoröse Erkrankungen. Speichelsteine gehören mit zu den häufigsten Erkrankungen der Speicheldrüsen, die zu wiederkehrenden Schwellungen der Drüsen nach dem Essen oder zu akuten Entzündungen der Speicheldrüsen führen können. Darüber hinaus kann insbesondere die Ohrspeicheldrüse ein Ort für Tochtergeschwülste (Metastasen) bei Hautkrebsen im Kopfbereich darstellen. Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis (z.B. Sjögren-Syndrom, Sarkoidose etc.) können gerne die Speicheldrüsen betreffen und bedürfen einer ausgiebigen Blutanalyse auf Auto-Antikörper, ggf. mit einer Erweiterung der Untersuchungen auf Urin, Lunge und Bauchorganen

Wir bieten in der Speicheldrüsendiagnostik eine große Bandbreite an Untersuchungen an, um im Vorfeld eine Operation zu verhindern. Ist eine Operation jedoch unumgänglich, möchten wir bestmöglichst vorbereitet einen Eingriff planen, um das Risiko, insbesondere für den Gesichtsnerven so gering wie möglich zu halten. Dabei stellt das intraoperative Monitoring des Gesichtsnerven ein Standard bei all unseren Speicheldrüsenoperationen dar.

 

Typisches Erkrankungsspektrum

  • Gutartige und bösartige Speicheldrüsentumore
  • Zystische Speicheldrüsenerkrankungen
  • Entzündliche Erkrankungen der Speicheldrüsen
  • Speichelsteine (Sialolithiasis)
  • Autoimmunerkrankungen (Sjögren-Syndrom, Sarkoidose, IgG4-assoziierte Erkrankung)

 

Leistungsspektrum

  • Hochauflösender Ultraschall mit modernsten Geräten
  • Neue Ultraschallverfahren zur Messung der mechanischen Gewebeeigenschaften
  • Kontrast-verstärkter Ultraschall zur Beurteilung der Durchblutung von Geweben
  • Minimal-invasive Speichelgangendoskopie
  • Operative Speichelsteinentfernung
  • Alle Techniken der Speicheldrüsenentfernung (Submandibulektomie, extrakapsuläre Dissektion, laterale/ totale/ radikale Parotidektomie)
  • Gesichtsnervenrekonstruktionen mit Nerventransplantationen, dynamische und statische Zügelplastik
  • Umfangreiche Labordiagnostik
  • Enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kolleg*innen der Rheumatologie und Augenheilkunde

 

Ansprechpartner*in

PD Dr. med. N. Mansour

Anschrift
Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Universitätsklinikum Freiburg
Killianstraße 5
79106 Freiburg

Termine für die Sprechstunde Speicheldrüsen und Autoimunität
Sprechzeiten: Freitags, 08:30-12:00 Uhr nach Vereinbarung
Telefon:   0761 270-42430
Telefax:   0761 270-42380

 

Sprechstunden

Uhrzeiten, Telefonnummern, Ansprechpartner*innen

Download

Lageplan

Download