Zu den Inhalten springen

Institut für Prävention und Tumorepidemiologie

Die NAKO Gesundheitsstudie in Freiburg

Gemeinsam forschen für eine gesündere Zukunft, das ist der Leitgedanke der NAKO Gesundheitsstudie, der zurzeit größten Bevölkerungsstudie in Deutschland. Bundesweit wurden im Verlauf der letzten Jahre 200.000 Männer und Frauen zwischen 20 und 69 Jahren in 18 Studienzentren medizinisch untersucht und nach ihren Lebensumständen befragt. Mithilfe der gesammelten medizinischen Daten, Bioproben und Befragungsangaben der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden chronische Erkrankungen, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Diabetes, Demenz und Depressionen genauer erforscht. Langfristig versprechen sich die Wissenschaftler der NAKO Antworten auf folgende Fragen: Wie entstehen diese Krankheiten? Gibt es Faktoren, die ihre Entstehung begünstigen? Welche Rolle spielen zum Beispiel Umwelteinflüsse, denen wir ausgesetzt sind oder unser Lebensstil? Welche Rolle spielen soziale Faktoren? Und welche Rolle spielen unsere Gene? Wie können wir uns vor diesen Krankheiten am besten schützen? Wie können diese Krankheiten frühzeitig erkannt werden? Finanziell gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, 14 Bundesländern und der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren.

In unserem Freiburger NAKO Studienzentrum wurden insgesamt 10.000 mit Hilfe der Einwohnermeldeämter ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus Freiburg und dem Landkreis Emmendingen untersucht. Aufgrund des Studiendesigns dürfen nur die Personen, die eine Einladung erhalten, an der Studie teilnehmen. Gerade hat die zweite Phase der Studie begonnen, bei der alle Studienteilnehmer ein zweites Mal zur Untersuchung eingeladen werden.

Quelle: Internetzeitung REGIOTRENDS.de

10.000 Teilnehmer der NAKO-Gesundheitsstudie in Freiburg untersucht – die zweite Phase beginnt!

Die Freude am NAKO-Studienzentrum des Freiburger Universitätsklinikums ist groß: Das erste Ziel ist erreicht, 10.000 Frauen und Männer aus Freiburg und dem Landkreis Emmendingen haben in den vergangenen fünf Jahren erfolgreich an der NAKO-Gesundheitsstudie teilgenommen. „Der erfolgreiche Abschluss der ersten Phase der NAKO-Gesundheitsstudie ist für uns ein Riesenerfolg“, so Projektleiterin Prof. Dr. Dr. Karin Michels, Direktorin des Instituts für Prävention und Tumorepidemiologie am Universitätsklinikum Freiburg. „Die NAKO-Studie ist eine der größten Gesundheitsstudien der Welt und wird uns neue Einsichten in die Vermeidbarkeit und die Früherkennung von Krankheiten liefern. Wir sind begeistert über den Einsatz der Menschen aus Freiburg und Umgebung, die viele Stunden geopfert haben, um uns zu ermöglichen, diese wertvollen Daten zu erheben und Bioproben zu sammeln. Mit viel Energie geht unser großartiges Team nun in die zweite Phase und wir hoffen, dass alle Teilnehmer auch ein zweites Mal wiederkommen, denn der persönliche Einsatz jedes einzelnen Teilnehmers ist für den langfristigen Erfolg der Gesundheitsstudie und eine möglichst hohe Aussagekraft der Forschungsergebnisse ausschlaggebend.“

Zum Foto oben:
Die NAKO Freiburg gratuliert der 10.000sten Studienteilnehmerin. Von links: Studienzentrumsleiter Prof. Claus-Werner Franzke, Sabrina Vanessa Gordt (10.000ste Teilnehmerin), Prof. Karin Michels (Projektleitung), Prof. Frederik Wenz (Leitender Ärztlicher Direktor Universitätsklinikum Freiburg), Renate Buchen (Stadträtin), Prof. Lutz Hein (Studiendekan)

Quelle: Internetzeitung REGIOTRENDS.de

 

Zum Foto rechts:

Der leckere Rhabarber-Baiser-Kuchen zu Ehren der 10.000sten Teilnehmerin wird angeschnitten.

Weitere Informationen im Internet unter www.nako.de sowie http://freiburg.nako.de/ oder telefonisch direkt bei uns:

NAKO-Studienzentrum Freiburg
Elsässerstr. 2
79110 Freiburg
Tel. 0761 / 270-73190
Fax 0761 / 270-77340  

Unser freundliches NAKO-Team freut sich auf Sie!

Institut für Prävention und Tumorepidemiologie


Direktionsassistenz

Sabine Frank
Elsässerstr. 2
79110 Freiburg

Tel. +49 761 270-77360
Fax +49 761 270-77340

E-Mail: sabine.frank@uniklinik-freiburg.de

NAKO Studienzentrum
Elsässerstr. 2
79110 Freiburg

Tel. +49 761 270-73190
Fax +49 761 270-77340

E-Mail: nako@uniklinik-freiburg.de