Zu den Inhalten springen

Zentrum für Kinder- und JugendmedizinKinderklinik

Kontextnavigation:

Willkommen auf Station von Pfaundler!

Wir betreuen Kinder und Jugendliche in jedem Alter, die an einer onkologischen Erkrankung leiden und eine Chemotherapie benötigen, oder bei denen eine Knochenmark- oder Blutstammzelltransplantation durchgeführt wird.

Ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Ärzten, Pflegekräften, Psychologen und vielen weiteren Berufsgruppen, kümmert sich um die speziellen Bedürfnisse der Patienten und Familien. Eine fachlich kompetente, umfassende Betreuung, ist unser oberstes Ziel.

Die Mitaufnahme eines Elternteils ist jederzeit möglich, ein Elternhaus steht in unmittelbarer Nachbarschaft der Klinik zur Verfügung. Der Station angegliedert ist unsere Tagesklinik, in der die Patienten für kürzere Therapiemaßnahmen oder zur Diagnostik aufgenommen werden können, aber nicht übernachten.

Es ist uns wichtig, für Ihr Kind und Sie trotz intensiver medizinischer Maßnahmen eine angenehme und freundliche Atmosphäre zu schaffen, in der trotz vieler Sorgen und Ängste ein Lachen möglich ist.

Elterninformation

Namensgebung der Station

Meinhard v. Pfaundler (1872 – 1947) war zusammen mit Theodor Escherich Assistenzarzt in Graz, und kam dorthin 1902 als Leiter der Kinderklinik zurück. Er war 1906 -1939 Ordinarius Kinderklinik München, eine direkte Verbindung nach Freiburg gibt es nicht. Beim Kinderärztekongress 1906 wies er auf die 7 Jahre zuvor erstmals beschriebene besondere Bedeutung der Lumbalpunktion hin: „…in Fällen gewisser cerebrospinaler Erkrankungen den Subarachnoidalsack zu punctiren, hat - wie mir scheint – bisher noch nicht die verdiente Beachtung gewonnen.“

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Postadresse: Mathildenstraße 1
Anfahrt: Heiliggeiststraße 1
D - 79106 Freiburg

Telefon:+49 (0)761 270 - 43000
Telefax:+49 (0)761 270 - 44490