Zu den Inhalten springen

Freiburger Institut für Musikermedizin

Forschung

Die Forschung im Freiburger Institut für Musikermedizin (FIM) erstreckt sich auf physiologische und psychologische Grundlagen des Singens, Sprechens und Musizierens sowie auf die Anwendung unterschiedlicher Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung bei Musikern. Es werden Forschungsprojekte im Bereich der Grundlagen- und der angewandten Forschung durchgeführt.

Das FIM hat folgende Forschungsschwerpunkte:

  • Evaluation des Freiburger Präventionsmodells in der Hochschulausbildung von Musikern
  • Gehörschutz im Orchester
  • Stimmphysiologische Grundlagenforschung
  • Hormonelle Einflüsse auf die Stimme
  • Lampenfieber und Interventionsansätze
  • Bewegungsanalyse beim Instrumentalspiel
  • Evaluation von Körpermethoden zur Gesundheitsförderung bei Musikern
  • Berufsspezifische Prävention bei Musikern und Ärzten
  • Stimmliche und mentale Gesundheit bei Lehrern