Zu den Inhalten springen

Abteilung für Orale BiotechnologieDepartment für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Orale Biotechnologie

Konzept

Einblick

Eingebettet in das Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde betreibt die Orale Biotechnologie anwendungsorientierte Grundlagenforschung im Bereich der parodontalen Gewebe auf der Basis Gewebespezifischer einfacher und interaktiver humaner in vitro-Zellsysteme.

Die Entwicklung regenerativer Ansätze parodontaler Gewebe erfordert dabei die Kenntnis von Molekülen, die für die Aufrechterhaltung der Physiologie der unteschiedlichen Gewebe und damit die Gewebs-homöostase verantwortlich sind. Der Identifikation solcher Moleküle, sogenannten Biomarkern, die das Wachstum und die Differenzierung der parodontalen Gewebe steuern, kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Weiterhin können auch bestimmte biomechanische Eigenschaften der extrazellulären Umgebung das Verhalten der Zelle beeinflussen, so dass auch diese in Zukunft immer stärker in den Fokus der Forschung im Kontext parodontale Gewebshomöostase und Regeneration rücken werden. Das Gesamtkonzept - parodontale Geweberegeneration - lässt sich dabei thematisch in 5 dynamisch verzahnte Forschungsaspekte gliedern.

Universitätsklinikum Freiburg

Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Abteilung Orale Biotechnologie

Abteilungsleitung:

Prof. Dr. Pascal Tomakidi (PhD)

Tel.: +49 761 270 4745

E-Mail: pascal.tomakidi@uniklinik-freiburg.de

Laborleitung:

Prof. Dr. Thorsten Steinberg

Tel.: +49 761 270 47460

Fax: +49 761 270 47440

E-Mail: thorsten.steinberg@uniklinik-freiburg.de