Zu den Inhalten springen

Rheumatologie und Klinische Immunologie

Rheumatologisch-immunologisches Servicelabor

Der Klinik assoziiert ist ein rheumatologisch-immunologisches Speziallabor, in dem die serologische und zelluläre Diagnostik für die Autoimmun- und Immundefekterkrankungen durchgeführt und weiterentwickelt werden. Die Einsendung der Blutproben kommen zu ca. 60 - 70% aus unserer Klinik, der Rest aus anderen Abteilungen und Kliniken unseres Klinikums und von außerhalb. Das Labor ist Referenzlabor für komplizierte immunologische Fragestellungen.

In die tägliche Befundung der Routinediagnostik für Autoimmun- und Immundefekterkrankungen sind die Assistenten der Klinik entsprechend einem 6-monatigen Rotationsplan eingebunden und lernen so alle Arbeitsplätze kennen: Rheumaserologie, Proteinpathologie, Autoantikörper, Complement-Analyse, zelluläre Immundefektdiagnostik.

Aufgaben

  • Durchführung und Aktualisierung der wirtsbezogenen Immundiagnostik bei Autoimmun- und Immundefektkrankheiten für das gesamte Klinikum und einige Einsender
  • Ausbildung der Assistenzärzte i. R. der Facharztausbildung zum Rheumatologen (regelmäßige tägliche Befundung) und zum Labormediziner (1 Jahr wird angerechnet)
  • Unterricht für Studierende
  • Betreuung von Doktoranden
  • Verwaltung von Datenbanken, Serumbanken für Studien, und wissenschaftliche Projekte

Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie

Rheumatol.-Immunologisches Servicelabor
Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Telefon: 0761 270-35390
Telefax: 0761 270-35281
ulrich.salzer@uniklinik-freiburg.de

Dr. med. Ulrich Salzer