Zu den Inhalten springen

Rheumatologie und Klinische Immunologie

Forschung zu rheumatischen Erkrankungen ausgezeichnet

Prof. Dr. Nils Venhoff, Geschäftsführender Oberarzt an der Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie der Uniklinik Freiburg, erhielt gemeinsam mit Dr. Wolfgang Merkt der Uniklinik Heidelberg und Prof. Dr. Raoul Bergner des Klinikums Ludwigshafen den John Grube Forschungspreis 2021. Ausgezeichnet wurde ihre Forschung zu NK-Zellen. Der Preis würdigt Arbeiten, die Diagnostik und Therapie bestimmter Gefäßentzündungen, sogenannten ANCA-assoziierten Vaskulitiden, verbessern. Die Dotierung beträgt 15.000 Euro. Die virtuelle Übergabe findet Mitte September beim Deutschen Rheumatologiekongress statt.

Habilitationspreis für PD Dr. Nina Chevalier

Das Komitee für die Vergabe des "Sabine-von-Kleist-Habilitationspreises" hat PD Dr. Nina Chevalier  für Ihre herausragende Arbeit ausgezeichnet.

Ziel dieses Preises ist es, sowohl exzellente Grundlagenforschung als auch klinisch angewandte Forschungstätigkeiten, die im Rahmen einer Habilitationsarbeit erzielt wurden, zu würdigen und damit einen Beitrag zu leisten, junge Nachwuchswissenschaftlerinnen/Ärztinnen in ihrer zukünftigen Laufbahn zu unterstützen. Das Preisgeld beträgt 10.000 Euro.