Zu den Inhalten springen
Informationen für Forscher*innen
Informationen für Forscher*innen

Inhalt

Leistungsverzeichnis

  • Bereitstellung von Bioproben und Daten, welche von der anfordernden Person zuvor in die FREEZE-Biobank eingebracht wurden
  • Bereitstellung von Bioproben und Daten, ohne dass diese von der anfordernden Person zuvor selbst in die FREEZE-Biobank eingebracht wurden
  • Prozessierung von Bioproben gemäß Tabelle 1 in den Räumlichkeiten der FREEZE-Biobank
  • Lagerung von Bioproben in den Räumlichkeiten der FREEZE-Biobank
  • Schulung zur Bioprobenverarbeitung nach den Vorgaben der FREEZE-Biobank
  • Anbindung von historischen Probensammlungen an die FREEZE-Biobank (detaillierte Beschreibung in § 6 und § 7 der Nutzungsordnung)
  • Tabelle 1: Angebotene Probenarten:

    Stammprobe Probenart Volumen / Konzentration Langzeit-Lagerung
    Vollblut (ohne Antikoagulanz) Serum 0.5 ml < -175°C
    Vollblut (EDTA, Citrat, Heparin) Plasma 0.5 ml < -175°C
    Vollblut 0,5 - 1ml  -80°C
    Buffy Coat 0.5 ml  -80°C
    PBMCs (Peripheral Blood Mononuclear Cells) 1 ml, 9-17 x 106/ml < -175°C
    Knochenmark (EDTA, Heparin) BMMCs (Bone Marrow Mononuclear Cells) 1 ml, 9-17 x 106/ml < -175°C
    Knochenmark 1 ml  
    Urin Urin-Überstand 1.5 ml  -80°C
    Urin-Sediment 0.5 ml  -80°C
    Stuhl (stabilisiert) Stuhl (stabilisiert) 1.5 ml  -80°C
    RNA-stabilisiertes Vollblut (PAXgene™) RNA-stabilisiertes Vollblut (PAXgene™) Originalröhrchen  -80°C
    Galle Voll-Galle 1.5 ml  -80°C
    Galle-Überstand 1.5 ml  -80°C
    Galle-Sediment 0.5 ml  -80°C
    Milz SMC (Spleen Mononuclear Cells) 1 ml, 17-25 x 106/ml < -175°C
    Speichel Speichel Originalröhrchen  -80°C

  • Betrieb und Administration des zentralen Biobank-Informations-Management-Systems (BIMS) CentraXX
  • Bereitstellung von CentraXX für die Hubs
  • Benutzer*innenschulung CentraXX
  • Einrichtung von Organisationseinheiten
  • Anbindung von CentraXX an das Datenintegrationszentrum (Einrichtungsphase 07/22)

  • Beratung zum Einwilligungsmanagement
  • Management und Dokumentation der FREEZE-Patient*innen und –Proband*inneneinwilligungserklärungen
  • Bereitstellung von Infprmationen über den Einwilligungsstatus von Patient*innen und Proband*innen
  • Umsetzung des Widerrufsrechts und anderer Einwilligungs-bezogener Patient*innen- und Proband*innen-Rechte
  • Beratung zur Erstellung von QM-Dokumenten (Verfahrensanweisungen, Arbeitsanweisungen, Formulare) zu Biobanking-Prozessen nach den Vorgaben der FREEZE-Biobank

  • Beratung bei Anträgen an die Ethik-Kommission, insbesondere in Bezug auf Patient*innen-/Proband*inneninformation und –einwilligungserklärung
  • Beratung zum Datenschutz
  • Beratung zur Beantragung von Biobanking-Leistungen im Kontext von Forschungsanträgen an Drittmittelgeber
  • Beratung und Vorbereitungen zur Beantragung und Einrichtung eines FREEZE-Hubs

Proben-Anfrage

Wie kann ich Bioproben aus der FREEZE-Biobank anfordern?

  1. Kontakt aufnehmen 
    Um Bioproben aus der FREEZE-Biobank für Ihre Forschung anzufordern, nutzen Sie bitte den Anforderungsschein für Bioproben aus der FREEZE-Biobank. Den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Anforderungsschein senden Sie bitte per E-Mail an das FREEZE-Koordinationsteam. Besonderes Augenmerk wird auf das Vorliegen eines positiven Votums der für das Forschungsprojekt zuständigen Ethik-Kommission gelegt.
  2. Überprüfung
    Unser Koordinationsteam wird Ihre Anfrage überprüfen. Dazu werden die folgenden Punkte betrachtet:
    • Vorliegen der Proben in der gewünschten Qualität und Quantität
    • Überprüfung der Einwilligung
    • Koordination der Probenfreigabe durch das zuständige Wissenschaftliche Vergabekomitee
  3. Rückmeldung & Versand
    Wir melden uns bei Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für Rückfragen oder direkt zur Vereinbarung eines Termins zur Übergabe oder zum Versand der Bioproben.

 

Infografik - Anforderungsschein Bioproben FREEZE-Biobank

 

 


 


 

Projekt-Anfrage

Wie kann ich mit der FREEZE-Biobank eine Bioprobensammlung aufbauen?

  1. Kontaktaufnahme 
    Um in Zusammenarbeit mit der FREEZE-Biobank eine Kohorte oder eine Probensammlung für eine Studie aufzubauen, nutzen Sie bitte den Antrag Kohortenaufbau-Studien FREEZE-Biobank. Den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antrag senden Sie bitte per E-Mail an das FREEZE-Koordinationsteam.
  2. Überprüfung und Projektbesprechung
    Unser Koordinationsteam wird Ihre Anfrage überprüfen und zum nächstmöglichen Zeitpunkt Kontakt mit Ihnen aufnehmen, um in einer oder mehreren Projektbesprechungen weitere Details zu klären. Hierbei werden folgende Themen beleuchtet:
    • Sammelstrategie
    • Probentransport
    • Verarbeitungsprotokolle
    • Besonderheiten bei der Dokumentation
    • Einwilligungsmanagement
    • ggf. Ethikantrag (beratend)
    • Finanzierung
  3. Bereitstellung der Projektdokumente  
    Auf Basis der Projektbesprechungen wird das FREEZE-Koordinationsteam die Projektdokumente zusammenstellen und mit Ihnen final abstimmen:
    • Projektplan
    • Kostenkalkulation
    • Nutzungsvertrag
  4. Projektstart
    Sie können mit der Einsendung der Bioproben beginnen.
  5. Rückmeldung
    Nach einer individuell festzulegenden Pilotphase erfolgt eine Rückmeldung durch das FREEZE-Koordinationsteam, ggf. gefolgt von Anpassungen

 

Infografik - Aufbau von Kohorten/Studien mit Bioprobensammlung

 

 


 


 

Mitglied in der GBA

Im Netzwerk die Forschung stärken


Der German Biobank Node (GBN) ist der Dachverband der universitären Biobanken in Deutschland. Unter der Leitung von GBN haben sich 2017 elf Biobankstandorte und zwei IT-Entwicklungszentren in der German Biobank Alliance (GBA) zusammengeschlossen. Sieben weitere Biobankstandorte folgten 2019 und zwei im Jahr 2020. Gemeinsames Ziel ist es, Bioproben und zugehörige Daten für die (inter)nationale biomedizinische Forschung verfügbar zu machen. Dafür harmonisieren die Partner-Biobanken ihr Qualitätsmanagement und vernetzen sich über eine IT-Infrastruktur. Die FREEZE-Biobank ist Partner in diesem Bündnis.

GBN vertritt die Interessen der deutschen Biobanken innerhalb der europäischen Forschungsinfrastruktur BBMRI-ERIC, die sich auf die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch von Biobanken innerhalb Europas konzentriert.

Der Sample Locator ist ein zentrales Tool von GBN/GBA, das entwickelt wurde, um ForscherInnen den Zugang zu Bioproben und den zugehörigen Daten zu erleichtern und um damit Biobanken zu höheren Nutzungsraten zu verhelfen.

Das German Biobank Directory dient wie der Sample Locator dazu, ForscherInnen den Zugang zu Bioproben und den zugehörigen Daten zu erleichtern und um damit Biobanken zu höheren Nutzungsraten zu verhelfen.

Projektauswahl

Das Nationale Pandemie Kohorten Netz (NAPKON) schafft gemeinsam mit weiteren Komponenten des Netzwerks Universitätsmedizin (NUM) grundlegende Infrastrukturen für das erfolgreiche Verständnis und damit für die Bekämpfung von Pandemien am Beispiel der Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19)

COVIM adressiert die folgenden Fragen: „Wer ist wodurch und wie lange vor einer SARS-CoV-2 Infektion immunologisch geschützt?“ und „Wie kann immunologischer Schutz von wenigen immunen Personen auf viele nicht-immune Personen übertragen werden?“

Neue, vielversprechende Ergebnisse aus der Krebsforschung sollen möglichst schnell in die klinische Entwicklung und Anwendung gelangen.

Die Medizininformatik-Initiative schafft die Voraussetzungen dafür, dass Forschung und Versorgung näher zusammenrücken.

Publikationen

mit FREEZE-Beteiligung

Publikationsauswahl 2021

The expansion of human T-bet high CD21 low B cells is T cell dependent
Keller B, Strohmeier V, Harder I, Unger S, Payne KJ, Andrieux G, Boerries M, Felixberger PT, Landry JJM, Nieters A, Rensing-Ehl A, Salzer U, Frede N, Usadel S, Elling R, Speckmann C, Hainmann I, Ralph E, Gilmour K, Wentink MWJ, van der Burg M, Kuehn HS, Rosenzweig SD, Kölsch U, von Bernuth H, Kaiser-Labusch P, Gothe F, Hambleton S, Vlagea AD, Garcia Garcia A, Alsina L, Markelj G, Avcin T, Vasconcelos J, Guedes M, Ding JY, Ku CL, Shadur B, Avery DT, Venhoff N, Thiel J, Becker H, Erazo-Borrás L, Trujillo-Vargas CM, Franco JL, Fieschi C, Okada S, Gray PE, Uzel G, Casanova JL, Fliegauf M, Grimbacher B, Eibel H, Ehl S, Voll RE, Rizzi M, Stepensky P, Benes V, Ma CS, Bossen C, Tangye SG, Warnatz K. The expansion of human T-bethighCD21low B cells is T cell dependent. Sci Immunol. 2021 Oct 15;6(64):eabh0891. doi: 10.1126/sciimmunol.abh0891. Epub 2021 Oct 8. PMID: 34623902.

 

A distinct CD38+CD45RA+ population of CD4+, CD8+, and double-negative T cells is controlled by FAS
Maccari ME, Fuchs S, Kury P, Andrieux G, Völkl S, Bengsch B, Lorenz MR, Heeg M, Rohr J, Jägle S, Castro CN, Groß M, Warthorst U, König C, Fuchs I, Speckmann C, Thalhammer J, Kapp FG, Seidel MG, Dückers G, Schönberger S, Schütz C, Führer M, Kobbe R, Holzinger D, Klemann C, Smisek P, Owens S, Horneff G, Kolb R, Naumann-Bartsch N, Miano M, Staniek J, Rizzi M, Kalina T, Schneider P, Erxleben A, Backofen R, Ekici A, Niemeyer CM, Warnatz K, Grimbacher B, Eibel H, Mackensen A, Frei AP, Schwarz K, Boerries M, Ehl S, Rensing-Ehl A. A distinct CD38+CD45RA+ population of CD4+, CD8+, and double-negative T cells is controlled by FAS. J Exp Med. 2021 Feb 1;218(2):e20192191. doi: 10.1084/jem.20192191. PMID: 33170215; PMCID: PMC7658692.

 

Characterization of pre-existing and induced SARS-CoV-2-specific CD8 + T cells
Schulien I, Kemming J, Oberhardt V, Wild K, Seidel LM, Killmer S, Sagar, Daul F, Salvat Lago M, Decker A, Luxenburger H, Binder B, Bettinger D, Sogukpinar O, Rieg S, Panning M, Huzly D, Schwemmle M, Kochs G, Waller CF, Nieters A, Duerschmied D, Emmerich F, Mei HE, Schulz AR, Llewellyn-Lacey S, Price DA, Boettler T, Bengsch B, Thimme R, Hofmann M, Neumann-Haefelin C. Characterization of pre-existing and induced SARS-CoV-2-specific CD8+ T cells. Nat Med. 2021 Jan;27(1):78-85. doi: 10.1038/s41591-020-01143-2. Epub 2020 Nov 12. PMID: 33184509.

 

Anti-platelet factor 4 antibodies causing VITT do not cross-react with SARS-CoV-2 spike protein
Greinacher A, Selleng K, Mayerle J, Palankar R, Wesche J, Reiche S, Aebischer A, Warkentin TE, Muenchhoff M, Hellmuth JC, Keppler OT, Duerschmied D, Lother A, Rieg S, Gawaz MP, Mueller KAL, Scheer CS, Napp M, Hahnenkamp K, Lucchese G, Vogelgesang A, Flöel A, Lovreglio P, Stufano A, Marschalek R, Thiele T; Immune-Response in COVID-19 Vaccination Study Group. Anti-platelet factor 4 antibodies causing VITT do not cross-react with SARS-CoV-2 spike protein. Blood. 2021 Oct 7;138(14):1269-1277. doi: 10.1182/blood.2021012938. PMID: 34280256; PMCID: PMC8294553.

 

Robust and durable serological response following pediatric SARS-CoV-2 infection
Renk H, Dulovic A, Seidel A, Becker M, Fabricius D, Zernickel M, Junker D, Groß R, Müller J, Hilger A, Bode SFN, Fritsch L, Frieh P, Haddad A, Görne T, Remppis J, Ganzemueller T, Dietz A, Huzly D, Hengel H, Kaier K, Weber S, Jacobsen EM, Kaiser PD, Traenkle B, Rothbauer U, Stich M, Tönshoff B, Hoffmann GF, Müller B, Ludwig C, Jahrsdörfer B, Schrezenmeier H, Peter A, Hörber S, Iftner T, Münch J, Stamminger T, Groß HJ, Wolkewitz M, Engel C, Liu W, Rizzi M, Hahn BH, Henneke P, Franz AR, Debatin KM, Schneiderhan-Marra N, Janda A, Elling R. Robust and durable serological response following pediatric SARS-CoV-2 infection. Nat Commun. 2022 Jan 10;13(1):128. doi: 10.1038/s41467-021-27595-9. PMID: 35013206; PMCID: PMC8748910.