Zu den Inhalten springen

Hubs und Partner

Die FREEZE-Biobank koordiniert die Harmonisierung und Professionalisierung der verschiedenen Bioprobensammlungen am Universitätsklinikum Freiburg und strukturiert - in enger Abstimmung mit den jeweiligen Verantwortlichen - deren prospektive Probensammlungen neu.
Dies ist ein kontinuierlicher Prozess, bei dem die verschiedenen Partner sukzessive in das neue Zentrum für Biobanking eingebunden werden.
Das Zentrum für Biobanking besteht aus so genannten „Hubs“, die für die Verarbeitung und Lagerung der Proben verantwortlich sind. Als erste Hubs sind neben dem FREEZE-Liquid Hub für Flüssigproben, die CCCF-Tumorgewebebank (Prof. Martin Werner/PD Dr. Peter Bronsert), die HILDA-Biobank für Kinder und Jugendliche (Prof. Charlotte Niemeyer/Cynthia Onditi), die HBUF-Biobank der Klinik f. Innere Medizin II (Prof. Robert Thimme/Dr. Maike Hofmann), der Neuro-Hub für Neurologische und Neurodegenerative Erkrankungen (Prof. Marco Prinz, Prof. Jürgen Beck) und die Kardiovaskuläre Biobank CVBB (Prof. Peter Kohl/Dr. Simone Nübling) zu nennen – der Hub der Klinik für Dermatologie (Prof. Kilian Eyerich) wird in Kürze folgen. FREEZE unterstützt weiterhin die Organoid Shared Facility (FREEZE-O) der Klinik für Innere Medizin II (Prof. Michael Quante/Prof. Melanie Boerries/Prof. Tilman Brummer) sowie die Biobanken des Centrum für Chronische Immundefizienz (Prof. Stephan Ehl/Prof. Alexandra Nieters) und der Rheumatologie.
Weitere Informationen und Ansprechpartner der Hubs, Shared Facilities und Partner-Biobanken finden Sie unter folgenden Links:

Hubs

Shared Facility:

Partner-Biobanken:

 

Die FREEZE-Biobank arbeitet eng mit dem lokalen Datenintegrationszentrum (Leitung: Dr. Julius Wehrle) zusammen, der Initiative Medizininformatik in Forschung und Versorgung in der Universitätsmedizin MIRACUM, dem ZDI (Dr. Michael Kraus) und dem IMBI (Prof. Harald Binder). Projekte im Bereich des Einwilligungsmanagement werden mit dem UNZ (Dr. Felix Hans), dem ZDI (Dr. Michael Kraus) und dem Institut für Medizinische Bioinformatik und Systemmedizin (Prof. Dr. Dr. Melanie Boerries) durchgeführt.

Im Bereich der Studien kooperieren wir mit dem Zentrum für Klinische Studien (Leitung: Dr. Britta Lang).