Zu den Inhalten springen

Klinik für Dermatologie und VenerologieHautklinik

Diagnostiklabore

In den Diagnostik-Laboratorien der Hautklinik werden Analysen der Patienten der Klinik durchgeführt. Die Laboratorien für Histologie und Mykologie leisten schnelle, patientennahe Diagnostik und geben den behandelnden Ärzten die Möglichkeit, den klinischen Befund mit dem Laborbefund unmittelbar zu vergleichen. Dies führt zu signifikanter Effizienzsteigerung der Diagnostik und trägt zur Kostensenkung bei. Das Labor für Allergie- und Immundiagnostik sowie das Immunfluoreszenz-Labor führten sowohl klinisch-diagnostische als auch wissenschaftliche Analysen durch, beide Labore sind wichtige Bestandteile von Forschungseinheiten der Klinik. Neu werden Mutationsanalysen zur Diagnostik von Epidermolysis bullosa auch für Einsender angeboten. Alle Laborergebnisse können unmittelbar nach Fertigstellung im Intranet (Prometheus) angesehen werden.

Leitung: Dr. med. Kristin Technau-Hafsi

Hämatoxilin Eosin gefärbter Hautschnitt

Hämatoxilin Eosin gefärbter Hautschnitt

Leitung:  Prof. Dr. Dr. med. Cassian Sitaru

Makrokonidien von Mikrosporum canis

Makrokonidien von Mikrosporum canis

Leitung: Dr. med. Sabine Müller

Siehe hier

Leitung: Prof. Dr. med. Cristina Has

Molekulargenetische Diagnostik wird angeboten für Genodermatosen (siehe Tabelle), postzygotische Mosaike der Haut und für Hauttumoren. Bitte kontaktieren Sie für weitere Infos Frau Prof. Has: cristina.has@uniklinik-freiburg.de

Mutationsanalysenangebot Molekulare Dermatologie Klinik für Dermatologie und Venerologie Freiburg

Nr. Erkrankung Gene
1. EB simplex Dowling-Degos-S. KRT5
2. EB simplex Naegeli-Syndrom Dermatopathia pigmentosa reticularis KRT14
3. EB junctionalis LAMB3
4. EB junctionalis COL17A1
5. EB dystrophica COL7A1
6. Kindler-Syndrom FERMT1
7. EB simplex DST
8. EB simplex EXPH5
9. EB mit Muskeldystrophie EB simplex mit Pylorusatresie EB simplex Ogna PLEC1
10. EB junctionalis mit Pylorusatresie ITGA6 ITGB4
11. EB junctionalismit Lungen- und Nierenbeteiligung ITGA3
12. Ektodermale Dysplasie – Hautfragilität - Syndrom Letale akantholytische EB Hautfragilität - Wollhaar Keratosis palmoplantaris striata Epidermolytische bullöse Dermatose mit Kardiomyopatie DSP
13. Ektodermale Dysplasie - Hautfragilität-Syndrom PKP1
14. Syndrom der sich schälenden Haut TGM5
15. Letale akantholytische Epidermolysis bullosa Naxos Syndrom JUP
16. Hereditäre Hypotrichose mit Blasenbildung DSC3
17. Vohwinkel-Syndrom Palmoplantare Keratodermie mit Taubheit KID-Syndrom GJB2
18. Mal de Meleda SLURP1
19. Palmoplantare Keratodermie, Palmoplantar Keratodermie mit Dermatits DSG1
20. Palmoplantare Keratodermie punctata AAGAB
21. Ichthyosis vulgaris FLG (R501X, 2282del4)
22. Ichthyosis, follicular atrophoderma, und Hypotrichose ST14
23. Conradi-Hünnermann-Happle-Syndrom EBP
24. “Peeling skin” Erkrankung, Hypotrichosis simplex CDSN
25. “Peeling skin” - Syndrom, Typ A CHST8
26. Dyschromatosis symmetrica hereditaria ADAR
27. Clericuzio Poikilodermie mit Neutropenie Rothmund-Thomson-Syndrom C16orf57
28. Rothmund-Thomson-Syndrom RECQL4
29. Autosomal rezessive Anonychie RSPO4
30. Entzündliche Haut- und Darmerkrankung ADAM17
31. “Capilary malformation-arteriovenous malformation” RASA1
32. Mastozytose KIT
33. Somatische Mutationen im Tumorgewebe BRAF V600
34. NRAS

Legende: EB, Epidermolysis bullosa
C Has 29.11.2013

Klinik für Dermatologie und Venerologie

Hauptstraße 7
79104 Freiburg
Telefon: 0761 270-67010
Telefax: 0761 270-68290
E-Mail: sabine.acker-heinig
@uniklinik-freiburg.de