Zu den Inhalten springen

Teilnehmer für klinische Studien gesucht!

Virtual-Reality-Therapie für Höhenangst

Patient*innen mit einer Höhenphobie (Akrophobie) bieten wir im Rahmen einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Studie zu Wirkfaktoren und -mechanismen von Psychotherapie eine kognitive Verhaltenstherapie mit Exposition in Virtueller Realität an.
Teilnahmevoraussetzungen
- Bei Ihnen besteht der Verdacht auf eine Soziale Phobie oder bei Ihnen wurde bereits eine Höhenphobie diagnostiziert
- Sie sind zwischen 18 und 65 Jahren alt
- Sie befinden sich aktuell nicht in Psychotherapie und nehmen keine Psychopharmaka ein
Weitere Informationen zu den Einschlussbedingungen und dem Ablauf der Studie finden sie unter "Download". Sie können uns auch gerne per E-Mail [psy.vr-studien@uniklinik-freiburg.de, Betreff: Akrophobie] oder Telefon [0761 270-69869; Studientelefon mit Anrufbeantworter] kontaktieren.

Download

Virtual-Reality-Therapie für Soziale Phobie

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie sollen Wirkfaktoren und -mechanismen von Psychotherapie bei der Sozialen Phobie untersucht werden. Dazu bieten wir Patient*innen mit einer Sozialen Phobie eine standardisierte Psychotherapie (kognitive Verhaltenstherapie mit Exposition) in Virtueller Realität an.
Teilnahmevoraussetzungen
- Bei Ihnen besteht der Verdacht auf eine Soziale Phobie oder bei Ihnen wurde bereits eine Soziale Phobie diagnostiziert
- Sie sind zwischen 18 und 65 Jahren alt
- Sie befinden sich aktuell nicht in Psychotherapie
Weitere Informationen zu den Einschlussbedingungen und dem Ablauf der Studie finden sie unter "Download". Sie können uns auch gerne per E-Mail [psy.vr-studien@uniklinik-freiburg.de, Betreff: SP] oder Telefon [0761 270-69142; Studientelefon mit Anrufbeantworter] kontaktieren.

Download

Die Major-Depression-Studie

Die Studie wird durchgeführt, um zu beurteilen, wie gut ein Prüfpräparat, das zusätzlich zu Ihrer derzeitigen Behandlung mit einem Antidepressivum hinzugefügt wird, bei der Behandlung von Patienten mit Major Depression, die bislang keine hilfreiche Behandlung gefunden haben, wirkt.
Sie können für die Studienteilnahme infrage kommen, wenn:
- Sie im Alter von 18-65 Jahren sind
- Bei Ihnen wurde eine Major Depression diagnostiziert.
- Sie derzeit ein Antidepressivum einnehmen, auf das Sie unzureichend angesprochen haben (Ihre Symptome haben sich nicht um mindestens 50 % gelindert).
Für weitere unverbindliche Informationen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Manfred Weber (Studienassistent): manfred.weber@uniklinik-freiburg.de, Telefon: +49 761 270-88120

Download

Wahrnehmung des Schlafs bei Patienten mit Insomnie

Wir suchen Studienteilnehmer*innen (w/m) zwischen 18 und 65 Jahren, die
- schlecht schlafen,
- keine sonstigen schlafbezogenen, psychischen oder körperlichen Erkrankungen haben und
- nicht im Nachtdienst arbeiten.
Für die Teilnahme an der kompletten Studie erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 300 €.
Für weitere Informationen schreiben Sie uns gerne unverbindlich eine E-Mail mit dem Stichwort „PerSleep“ an folgende Adresse: schlafstudie@uniklinik-freiburg.de

Download

Studie zur Behandlung von Schlafstörungen

Wir suchen Studienteilnehmer*innen (w/m/d) ab 18 Jahren, die
- schlecht schlafen,
- keine sonstigen schlafbezogenen, psychischen oder körperlichen Erkrankungen haben
- nicht im Nachtdienst sind.
Für die Teilnahme an der kompletten Studie erhalten Sie eine kostenlose, ambulante Gruppentherapie zur Behandlung ihrer Schlafprobleme.
Für weitere Informationen schreiben Sie uns unverbindlich eine Email: ppt.act@uniklinik-freiburg.de

Download

Familienberatung für psychisch kranke oder suchtkranke Eltern und ihre Kinder (Verbund CHIMPS-NET)

Familien gesucht: In dieser Studie wird untersucht, wie die Familien von psychisch kranken oder suchtkranken Eltern bei der Verbesserung ihrer psychischen Gesundheit und Lebensqualität unterstützt werden können. Die Studie richtet sich an Familien mit mindestens einem psychisch erkrankten Elternteil (psychiatrische Vordiagnose erforderlich) und mindestens einem Kind, das drei bis 18 Jahre alt ist. Auch Alleinerziehende können teilnehmen. Die Kinder sollten im Haushalt der Eltern leben oder regelmäßigen Kontakt (mindestens 14-tägig) zum erkrankten Elternteil haben. Die Familien erhalten eine Aufwandsentschädigung von 50 Euro.
Kontakt: Benjamin Krautheim (benjamin.krautheim@uniklinik-freiburg.de; +49 174 347 3801)
... zur Studienwebsite

Download

Schlafprobleme? Hat Urlaub einen Einfluss auf unsere Schlafqualität?

Wir suchen Studienteilnehmer (w/m) ab 18 bis 65 Jahren, die
- schlecht schlafen,
- keine sonstigen körperlichen oder psychischen Erkrankungen haben, die den Schlafbeeinträchtigen,
- keine Nachtschichtarbeiter sind.
Für die Teilnahme an der kompletten Studie erhalten Sie eine kostenlose polysomnographische Messung und eine Aufwandsentschädigung von 250€.
Für weitere Informationen schreiben Sie uns unverbindlich eine Email: natasza.walter@uniklinik-freiburg.de

Download

Studie zur Wirksamkeit von Gruppentherapie und Online-Training bei Autismus-Spektrum-Störung
An sechs Kliniken in Deutschland (Freiburg, Mannheim, Tübingen, Essen, Berlin, Dresden) wird die Wirksamkeit der Freiburger autismus-spezifische Therapie bei Erwachsenen (FASTER) und des internetbasierten sozialen Trainings (SCOTT&EVA) untersucht.
... ausführliche Informationen zur FASTER/SCOTT Studie
... Flyer zur Studie
... zur FASTER/SCOTT-Begleitstudie