Zu den Inhalten springen

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Kontextnavigation:

  • .

Prof. Dr. med. Torsten Loop
Stellvertretender Ärztlicher Direktor

Facharzt für Anästhesiologie
Spezielle Intensivmedizin

weitere Qualifikationen s. u.a. Curriculum vitae

Telefon: 0761 270-23690 oder -23710
E-Mail: torsten.loop@uniklinik-freiburg.de

Publikationen

Curriculum vitae

Studium, Promotion und Habilitation

1983-1989 Studium der Humanmedizin  
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
1991 Promotion  
Chirurgische Universitätsklinik der Universität Freiburg
2006 Habilitation  
Medizinische Fakultät der Universität Freiburg
Titel: "Molekulare Mechanismen der Immunmodulation durch Barbiturate, volatile Anästhetika und Katecholamine"

Klinische Qualifikation

1991-1992 Assistenzarzt  
Kantonsspital Liestal/Schweiz
1992-1995 Wissenschaftlicher Assistent  
Anaesthesiologische Universitätsklinik Freiburg
Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. K. Geiger
1995-1996 Facharzt  
Cnopf'sche Kinderklinik Nürnberg
seit 1996 Facharzt in allen chirurgisch operativen Bereichen  
Anaesthesiologische Universitätsklinik Freiburg
seit 1994 Mitarbeit in der Arbeitsgruppe
"Extrakorporale Lungenersatztherapie" beim akuten Lungenversagen
1998-2006 1. Anästhesiologischer Dienst
seit 2003 Beauftragter für Lungentransplantation  
Anaesthesiologischen Universitätsklinik Freiburg
2005-2006 Weiterbildung "Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin"
2006 Oberarzt und Bereichsverantwortlicher Thoraxanästhesie

Lehre

seit 1994 Dozent in Hauptvorlesung, Seminar und Praktikum  
der Fächer Anästhesiologie und Notfallmedizin
seit 2001 mitverantwortlich für die Umsetzung der Neuen Approbationsordnung
seit 2001 Lehrbeauftragter  
Anaesthesiologische Universitätsklinik Freiburg
seit 2002 Prüfer II. und III. Medizinisches Staatsexamen
seit 2004 Prüfer für das Diplom der European Society of Anaesthesia

Wissenschaftliche Schwerpunkte

1994-1998 Arbeitsgruppe Prof. Dr. A. Benzing  
Thema: Behandlung des akuten Lungenversagens mit inhaliertem Stickstoffmonoxid und extrakorporaler Lungenersatztherapie
seit 1999 Arbeitsgruppe Prof. Dr. B. Pannen  
Sektion Experimentelle Anästhesie der Anaesthesiologischen Universitätsklinik Freiburg
Leiterin: Prof. Dr. H. Pahl
Thema: Molekulare Mechanismen der Immunmodulation durch Anästhetika, Katecholamine, Sauerstoff und Temperatur
seit 2005 Arbeitsgruppe in Zusammenarbeit mit PD Dr. C. Schlensak  
Chirurgische Universitätsklinik, Abteilung Herz- und Gefäßchirurgie
Thema: Modulation der systemischen und pulmonalen Inflammation an der Herz-Lungen-Maschine
seit 2007 Arbeitsgruppe  
Thema: Molekulare Pharmakologie der Anästhetika und Katecholamine in Bezug auf Immunmodulation und Zytoprotektion

Preise

1995 Landeslehrpreis  
des Landes Baden-Württemberg
2001 European Clinical Scholar Research Award  
der European Academy of Anaesthesiology
2006 Karl-Thomas-Preis  
der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin  (wissenschaftliche Arbeitskreise Neuroanästhesie und Thoraxanästhesie)
  • Berufsverband Deutscher Anästhesisten
  • European Society of Anesthesiology
  • European Association of Cardiothoracic Anaesthesiologists


Gutachter bei

  • Anesthesiology, Clinical Drug Investigation
  • Expert Opinion in Pharmacotherapy, Der Anaesthesist