Zu den Inhalten springen

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter

Leitbild

der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter

Das Leitbild der Klinik hat seine Geltung im Pflege- und Erziehungsdienst gemeinsam mit dem zentralen Leitbild der Pflege.

Jeder Mensch hat ein Anrecht auf Würde, Gesundheit und Wohlbefinden.

Wir helfen den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien, dies zu erreichen oder wiederzuerlangen. Kindeswohl, Elternrecht, Entscheidungsfreiheit und Gleichbehandlung sind die ethischen Grundlagen unseres Handelns.

Der ganzheitlichen Sicht der Erkrankung wird durch ein multimodales und multidimensionales Behandlungskonzept Rechnung getragen.

Wir bieten eine individuelle Behandlung auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und orientieren uns dabei an den Bedürfnissen der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien.

Wir sorgen dafür, dass Kinder, Jugendliche und Angehörige aktiv in die Behandlung einbezogen sind, diese verstehen und über alle Maßnahmen umfassend informiert werden.

Wir schützen die Privatsphäre der Kinder und Jugendlichen und ihrer Familien.

Es ist uns sehr wichtig, dass sich die Patienten in einer kindgerechten und vertrauensvollen Atmosphäre bei uns wohlfühlen.

Qualität heißt für uns, alle Möglichkeiten systematisch zu nutzen, damit die bestmögliche, dem derzeitigen wissenschaftlichen Standard entsprechende, Diagnostik und Behandlung auf höchstem Niveau sichergestellt ist.

Wir garantieren, prüfen und passen unsere Qualität an,

  • indem sich alle Mitarbeiter kontinuierlich fort- und weiterbilden,
  • indem wir unsere Arbeitsabläufe fortlaufend optimieren und innovative Strukturen schaffen,
  • indem wir berufsgruppen- und fachübergreifend handeln.

Wir verpflichten uns, die anerkannten Behandlungsstandards der medizinischen Fachgesellschaften einzuhalten und eine Pflege entsprechend den neusten Erkenntnissen der Wissenschaft umzusetzen.

Wir gehen respektvoll und wertschätzend miteinander um.

Neue Mitarbeiter arbeiten wir systematisch in ihre Aufgabenbereiche ein, wir bilden alle Mitarbeiter kontinuierlich fort, und wir geben allen Mitarbeitern die Möglichkeit, sich in ihrem Beruf weiterzuentwickeln.

Die Berufsgruppen arbeiten konstruktiv und gemeinsam. Wir arbeiten im Team, lernen voneinander und unterstützen uns.

Alle Mitarbeiter sind bei Veränderungen an der Entscheidungsfindung beteiligt.

Die Zufriedenheit aller Mitarbeiter ist uns ein wichtiges Anliegen.

Für uns bedeutet Führung, dass Entscheidungen transparent getroffen werden, und Weisungsbefugnisse klar geregelt sind.

Wir sind eingebunden in die Strukturen des Universitäts-Klinikums und der medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs Universität.

Verantwortung, Leitung und Aufgaben sind für alle Mitarbeiter klar ersichtlich festgelegt.

Es ist die Aufgabe der Leitung, Prozesse und Ergebnisse zu kontrollieren.

Unsere Leitung fördert und entwickelt Mitarbeiter und Ressourcen.

Bei Leitungsentscheidungen werden alle betroffenen Bereiche in angemessenen Umfang einbezogen.

Wir arbeiten kooperativ und wertschätzend zusammen.

Unsere Führungskräfte tragen eine hohe Verantwortung für Zielsetzung, Zielerreichung und Weiterentwicklung der Klinik. Dies nehmen sie wahr, indem sie fachlich, persönlich und ethisch Vorbild sind.

Wir sind eine Klinik, die im Rahmen der gesundheitspolitischen Vorgaben mit den vorhandenen Ressourcen ein optimales Arbeitsergebnis erzielt. Wir nehmen unsere wirtschaftliche Verantwortung für das Klinikum und die Solidargemeinschaft wahr.

Überschüsse und Gewinne der Klinik dienen der kontinuierlichen Verbesserung der Patientenversorgung. Jeder von uns übernimmt in seinem Arbeitsbereich die Verantwortung für das Erreichen der wirtschaftlichen Zielsetzungen.

Wir führen einen intensiven Dialog mit unserem gesellschaftlichen Umfeld – mit Patienten, Familien, allen Mitarbeitern, Medien, sozialen, fachlichen und gesundheitspolitischen Institutionen.

Wir nehmen unsere besondere Verantwortung für die Erhaltung der Umwelt wahr.

Als Klinik des Universitätsklinikums bilden wir Studenten und Ärzte in Theorie und Praxis aus. Das Universitätsklinikum ist ein anerkanntes Ausbildungszentrum für Pflege- und Fachberufe im Gesundheitswesen und bildet auch in anderen Lehrberufen aus.

Wir fördern die Studierenden, Auszubildenden und Mitarbeiter in ihrer fachlichen, sozialen und ethischen Kompetenz. Unsere Führungskräfte kennen durch den täglichen Dialog die Kompetenzen der Mitarbeiter und informieren sich kontinuierlich über deren Arbeitsbereiche.

Unsere Führungskräfte bilden sich im Rahmen ihrer Aufgaben ständig weiter und tauschen sich aus.

Für die Mitarbeiter der Klinik

Prof. Dr. E. Schulz
- Ärztlicher Direktor -
Christian Wylegalla
- Leiter des Pflege- und Erziehungsdienstes -

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter

Hauptstraße 8
79104 Freiburg

 

Ambulanzanmeldung

Telefon: 0761 270-68730
Mo-Do: 8:00 - 16:30 Uhr
Fr:        8:00 - 15:00 Uhr

Info

Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. Eberhard Schulz

 

Sekretariat:

Kathrin Muck-Schatten
Telefon: 0761 270-65550
Telefax: 0761 270-69490
E-Mail: kathrin.muck-schatten@uniklinik-freiburg.de