Zu den Inhalten springen

Sektion Pädiatrische Gastroenterologie und Hepatologie

Bei unseren Forschungen steht die Patientin und der Patient im Mittelpunkt. Konkret bedeutet das für uns, dass jede unserer Forschungsprojekte einen direkten Bezug und einen direkten Nutzen für Kinder und Jugendliche hat. Bei Forschungsprojekten orientieren wir uns an aktuellen Problemen von Patienten. Auf folgende Bereiche konzentrieren wir uns momentan.

Endoskopie: da wir viele Patientent*innen mit komplexen und schweren Erkrankungen betreuen suchen wir individuelle Lösungen für besondere Probleme. Dies bedeutet, dass wir nicht nur auf hochmoderne Standardendoskopien zurückgreifen sondern für Probleme wie Stenosen, enterale Sonden oder Fremdkörperentfernungen neue endoskopische Techniken entwickeln. Für den einzelnen Patienten kann dies große Auswirkungen und spürbare Erleichterungen bedeuten.

Hepatologie: Viele sehr seltene Erkrankungen betreffen die Leber. Wir konzentrieren uns in der Forschung auf neue Medikamente für die Hepatitis B und C, studieren Eigenschaften der seltenen Fettstoffwechselerkrankungen des saure Lipase Defekts (LAL-D und M. Wolman) und optimieren die Diagnostik bei M. Wilson. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Therapie von Kindern und Jugendlichen mit Adipositas. Sie bedürfen ein Netzwerk verschiedenster Therapien. Wir arbeiten dafür, dass neue medikamentöse Therapien, ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse und endoskopische und chirurgische Eingriffe ihre Gesundheit erhalten oder verbessern können.

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen: bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sprechen rund 20% der Patienten nicht hinreichend auf eine Standardtherapie an. Um den Patienten ein möglichst normales Leben zu ermöglichen setzen wir neue und für das Kindesalter noch nicht zugelassene Medikamente ein. Höchste Priorität hat dabei die Sicherheit und eine gute Wirkung eines Medikamentes. Weiterhin untersuchen wir in einem Forschungsprojekt den Einfluß des Mikrobioms auf das Ansprechen der Therapie.

 

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Postadresse: Mathildenstraße 1
Anfahrt: Heiliggeiststraße 1
D - 79106 Freiburg

Telefon:+49 (0)761 270 - 43000
Telefax:+49 (0)761 270 - 44490