Zu den Inhalten springen

Freiburger Stammzelldatei

Bestätigungstypisierung

Was wird gemacht?

Die Bestätigungstypisierung ist der erste Schritt in Richtung der Stammzell-/ Knochenmarkspende. Die Bestätigungstypisierung dient Ihrer Sicherheit und der Sicherheit der erkrankten Person.

 

 

 

Die Bestätigungstypisierung besteht aus zwei Teilen, die parallel ablaufen:

Teil 1: Ausfüllen eines Gesundheitsfragebogens

Sie erhalten von uns einen ausführlichen Gesundheitsfragebogen mit Fragen zu

  • Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand
  • Infektionskrankheiten
  • Auslandsaufenthalten
  • möglichen Arzneimittelrückständen
  • anderen Risiken, die einer Stammzellspende entgegenstehen könnten.

Bitte füllen Sie den Gesundheitsfragebogen sorgfältig aus, da diese Informationen Ihrer Sicherheit und der Sicherheit der erkrankten Person dienen. Senden Sie den ausgefüllten Gesundheitsfragebogen bitte schnellst möglich an die Freiburger Stammzelldatei zurück.

Teil 2: Blutentnahme

Wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin für eine Blutentnahme bei Ihrer hausärztlichen Praxis. Wir kümmern uns für Sie um die Terminvereinbarung und besprechen alle weiteren Details mit Ihrer hausärztlichen Praxis.

Was passiert nach der Blutentnahme mit Ihren Blutproben?

Ein Teil der Blutproben wird für die erneute Bestimmung Ihrer HLA-Merkmale verwendet. Eine erneute Typisierung erfolgt zeitgleich bei Ihnen und der erkrankten Person.

Durch die erneute Bestimmung können mögliche technische Fehler der Ersttypisierung ausgeschlossen werden. Außerdem können eventuell zusätzlich notwendige HLA-Merkmale nachbestimmt werden. Dies dient Ihrer Sicherheit und der Sicherheit der erkrankten Person.

Der andere Teil der Blutproben wird für eine infektionsserologische Diagnostik genutzt.

Bei der durchgeführten infektionsserologischen Diagnostik wird Ihr Blut auf die gängigsten Infektionserkrankungen untersucht. Dies soll verhindern, dass eine dieser Erkrankung von Ihnen auf den oder die bereits geschwächte*n Patient*in übertragen wird.

Zu den getesteten Erkrankungen zählen HIV, Hepatitis B, Hepatitis C, Syphilis, HTLV, EBV, CMV und Toxoplasmose.

Bis die Ergebnisse der erneuten Typisierung und der infektionsserologische Diagnostik vorliegen, können mehrere Wochen vergehen.

Sobald alle Untersuchungsergebnisse vorliegen, werden diese elektronisch zwischen Spenderdatei und Sucheinheit ausgetauscht. Das Transplantationszentrum entscheidet anhand der vorliegenden Ergebnisse, welche*r Spender*in am geeignetsten ist.

Natürlich ist es auch möglich, dass im Rahmen der Bestätigungstypisierung festgestellt wird, dass keine ausreichende Übereinstimmung gegeben ist. In solchen Fällen kann der Prozess beendet werden. Das behandelnde ärztliche Personal wird sich dann für eine*n andere*n Spender*in entscheiden oder einen neuen Suchlauf starten.

Werden Sie als Spender*in ausgewählt, werden Sie in der Regel zuerst reserviert. Reserviert bedeutet, dass Sie für die Zeit der Reservierung (ca. 2 bis 3 Monate) für keine andere erkrankte Person zur Verfügung stehen.

Das Ergebnis der Bestätigungstypisierung und ob eine Reservierung erwünscht ist, wird Ihnen schriftlich mitgeteilt.

 

Bitte teilen Sie uns wichtige private oder berufliche Termine mit.

Sollten Sie Urlaube oder größere Auslandsaufenthalte geplant haben oder planen, teilen Sie uns dies bitte ebenfalls rechtzeitig mit.

Sie sollten in dieser Zeit kein Blut spenden.

Planen Sie bitte keine medizinischen oder zahnmedizinischen Eingriffe. Sollten solche Eingriffe zwingend notwendig sein, halten Sie bitte Rücksprache mit uns.

Bitte lassen Sie in dieser Zeit Impfungen nur in Rücksprache mit der Freiburger Stammzelldatei durchführen.

Es wäre es gut, wenn Sie aufgrund des erhöhten Verletzungsrisikos auf (lebens-)gefährliche Sportarten sowie Extrem- und Leistungssport verzichten würden.

In Freiburger Stammzelldatei

Unsere Bürozeiten:

Mo - Do:  08:00 - 16:30 Uhr
Fr:             08:00 - 14:00 Uhr

So erreichen Sie uns:

Tel. 0761 270 - 74640
Fax 0761 270 - 35850
stammzelldatei@uniklinik-freiburg.de

Die Freiburger Stammzelldatei befindet sich in der Medizinischen Klinik I. Bitte wenden Sie sich an die dortige Information.

Download

Google Maps

Aktuelles

Auch während der Corona-Pandemie werden dringend Stammzellspender*innen gesucht. Lassen Sie sich typisieren und retten Sie Leben!