Zu den Inhalten springen

Klinik für Neurochirurgie

Hydrozephalus

Normaldruckhydrozephalus NPH (= normal pressure hydrocephalus)

Der Hydrocephalus stellt einen pathologischen Zustand mit Zunahme des Hirnwassers, Liquor genannt, in einem erweiterten Ventrikelsystem (Hirnkammern) dar. Es handelt sich nicht um eine Erkrankung per se, sondern um das Resultat angeborener und/oder erworbener Faktoren, die den normalen Liquorabfluß behindern. Daraus resultiert ein erhöhter Druck innerhalb des Schädels. Man spricht auch von einem erhöhten intrakraniellen Druck. Dieser kann sich langsam oder schnell entwickeln.

(Diese Seite ist noch in Bearbeitung)

Weitere Details finden Sie auf unserem Hydrozephalus-Abschnitt bei der Kinderneurochirurgie .

Schwerpunktleiter
Dr. Mukesch Shah

Dr. Mukesch Shah, M.Sc.
Oberarzt

Sprechstunde
Hydrozephalus

Stv. Schwerpunktleiter
Dr. Petros Evangelou

Dr. Petros Evangelou
Facharzt für Neurochirurgie