Zu den Inhalten springen

Abteilung Prächirurgische Epilepsiediagnostik – EpilepsiezentrumKlinik für Neurochirurgie

Operative Verfahren

Etwa 30% der Patienten erzielen durch eine Behandlung mit Arzneimitteln kein zufriedenstellendes Ergebnis. Wenn verbleibende Anfälle die Lebensqualität beeinträchtigen, ist die Klärung einer operativen Behandlungsmöglichkeit wichtig. Das Ziel eines solchen chirurgischen Eingriffs ist es, denjenigen Bereich, von dem die Anfälle ausgehen, gezielt zu entfernen. Entsprechend ist eine örtlich eingrenzbare Ursache der Epilepsie Voraussetzung. Das Neurozentrum Freiburg hat maßgeblich zur Entwicklung und Etablierung operativer Techniken in der Epilepsiebehandlung beigetragen. Insbesondere auch bei Kindern stellen die Lokalisation und die drauf folgende Entfernung der betroffenen Zone eine große Herausforderung dar. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Fachärzten verschiedenster Abteilungen sowie der Neuropsychologen sorgt für ein exzellentes Behandlungsergebnis. Weitere Informationen zu den Operationsverfahren finden Sie hier.

Abteilung Prächirurgische Epilepsiediagnostik

Aktuelles


Ärztlicher Leiter:
Prof. Dr. Schulze-Bonhage

Breisacher Str. 64
D-79106 Freiburg

Telefon: 0761 270 53660
Telefax: 0761 270 50030
E-Mail:
epilepsiezentrum@uniklinik-freiburg.de