Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Schwerpunkt: Krebs/Onkologie

Auf dieser Seite finden Sie eine Sammlung von Texten und Videos des Universitätsklinikums Freiburg zum Thema "Krebs/Onkologie", die in den letzten zwei Jahren veröffentlicht wurden.

 
1 - 20
  • 04.09.2017, Online-Magazin "Im Fokus"

    Ernährung bei Krebs: Einfache Tipps statt gefährlicher Diäten

    Viele Krebsdiäten versprechen, den Tumor auszuhungern oder zu bekämpfen. Doch oft sind sie selbst gefährlich. Dabei können Krebs-Patienten von einer passenden Ernährung enorm profitieren. mehr


  • 17.07.2017, Online-Magazin "Im Fokus"

    Antidepressivum macht Hoffnung auf verträgliche Leukämie-Therapie

    Vor allem ältere Blutkrebs-Patienten könnten von einem neuen Therapie-Ansatz profitieren, der weniger belastend ist als eine Chemotherapie. In die bundesweite Studie unter Leitung des Universitätsklinikums Freiburg können weitere Patienten aufgenommen werden. mehr


  • 26.05.2017, Online-Magazin "Im Fokus"

    Blutkrebs: Kinder in Deutschland haben beste Überlebens-Chancen

    Es ist eine gute Nachricht bei einer schrecklichen Diagnose: Nirgendwo sonst überleben mehr Kinder mit Leukämie als hierzulande. Aber auch weltweit gibt es einen positiven Trend. mehr


  • 08.03.2017, Pressemitteilung

    Naturheilkunde bei Tumorerkrankungen

    Am Samstag, 18. März, findet am Universitätsklinikum Freiburg ein Patiententag zu naturheilkundlichen Therapiemöglichkeiten für Menschen mit Krebserkrankung statt mehr


  • 19.01.2017, Pressemitteilung

    Sozialrecht bei Krebs – was steht mir zu?

    Infoveranstaltung des Tumorzentrums Freiburg – CCCF am 24. Januar 2017 für Betroffene und Interessierte mehr


  • 16.01.2017, Online-Magazin "Im Fokus"

    Modernste OP-Methode bei Lebertumoren

    Ein neues Verfahren hebt die Chancen deutlich, dass ein Tumor komplett aus der Leber entfernt werden kann. Diese „Leber in-situ-Splitting“-Methode wurde nun erstmals in Südbaden angewandt und am Universitätsklinikum Freiburg etabliert. mehr


  • 16.11.2016, Online-Magazin "Im Fokus"

    Brustkrebs: Von der Prävention bis zur Nachsorge

    Fast 70.000 Frauen erkranken jährlich in Deutschland an Brustkrebs. Von der Prävention bis zur Nachsorge bietet das Brustzentrum im Universitätsklinikum Freiburg eine umfassende Beratung und individuelle Behandlung von Brusterkrankungen aller Art. mehr


  • 16.11.2016, Pressemitteilung

    100 Mal gezielte Strahlen gegen Brustkrebs

    Die Intraoperative Strahlentherapie erhöht die Heilungschancen bei Brustkrebs und schont das umliegende Gewebe durch präzisen Strahleneinsatz schon während der Operation. In der Klinik für Frauenheilkunde des Universitätsklinikums Freiburg wurden in einer engen Zusammenarbeit mit der Klinik für Strahlenheilkunde 100 Patientinnen mit dieser Methode erfolgreich behandelt. mehr


  • 17.10.2016, Pressemitteilung

    BRA-Day: Internationaler Tag zur Brustrekonstruktion

    Öffentliche Informationsveranstaltung des Brustzentrums am Universitätsklinikum Freiburg mehr


  • 17.06.2016, Online-Magazin "Im Fokus"

    Gut begleitet mit Krebs leben

    Eierstockkrebs wird oft zu spät erkannt und kann dann nicht mehr vollständig geheilt werden. Medizinisch gut begleitet können Betroffene aber lange ein Leben mit dem Krebs führen – wichtig ist eine umfassende Operation zu Beginn der Behandlung. mehr


  • 27.05.2016, Online-Magazin "Im Fokus"

    Eine Stammzellspende gegen Blutkrebs

    Mehr als 11.000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland an einer Leukämie. Oft ist die Transplantation gesunder Stammzellen die letzte Rettung. Wie sie abläuft und was Spendenwillige wissen sollten, erklärt der Leukämie-Experte Prof. Jürgen Finke. mehr


  • 20.04.2016, Das Magazin

    Punktgenau den Tumor treffen

    Auf den winzigsten Bruchteil präzise treffen die Strahlen auf den Tumor – und schädigen die Erbsubstanz seiner Zellen so stark, dass sie sich nicht mehr teilen können. Eine Strahlentherapie lässt den Tumor schrumpfen oder zerstört ihn sogar ganz. Wie diese Methode zusätzlich das Immunsystem stärkt, erklärt Professor Dr. Anca-Ligia Grosu, Ärztliche Direktorin der Klinik für Strahlenheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg. mehr


  • 20.04.2016, Das Magazin

    Hybrid-Technik bei Speiseröhrenkrebs

    Speiseröhrenkrebs kommt auf leisen Sohlen, manchmal verraten ihn nur Schluckbeschwerden oder ein Brennen beim Essen. Der Krebs wird häufig zu spät entdeckt und hat oft schlechte Heilungsaussichten. Doch für einen Teil der Patienten gibt es Hoffnung. mehr


  • 20.04.2016, Das Magazin

    Hilfe für das brüchige Gerüst

    Bei etwa jedem zweiten Krebspatienten treten im Laufe der Erkrankung Knochenmetastasen auf. Dr. Georg Herget ist Oberarzt an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Freiburg. Der Leiter der Spezialsprechstunde und des Tumorboards Knochenmetastasen erklärt, was die Krankheit für die Patienten bedeutet. mehr


  • 20.04.2016, Das Magazin

    Entartete Tumorzellen

    Schluss mit dem Versteck-Spiel: Bestimmte Tumorarten verbergen sich vor dem menschlichen Immunsystem. Immunonkologen erforschen, wie sich die Tarnmechanismen der Tumore aushebeln lassen, und entwickeln neue Therapien. mehr


  • 20.04.2016, Das Magazin

    Krebsdiagnose aus dem Blut

    Wie gut schlägt die Therapie an? Welche Veränderungen der Erbsubstanz weist ein Tumor auf? Die Gewebebiopsie und die bildgebende Diagnostik sind derzeit die Standardverfahren, um solche Fragen zu beantworten. Eine moderne Methode könnte hier per Bluttest wichtige Zusatzinformationen geben. mehr


  • 17.03.2016, Pressemitteilung

    Lebensretter außer Kontrolle: gefährliche Immunreaktion nach Stammzell-Transplantationen verhindern

    Freiburger Leukämieforscher erhält zwei Millionen Euro im Rahmen eines ERC Consolidator Grants mehr


  • 17.03.2016, Pressemitteilung

    Geballte Kompetenz unter einem Dach

    Das Centrum für Chronische Immundefizienz und das Comprehensive Cancer Center Freiburg sind ins neue Zentrum für Translationale Zellforschung (ZTZ) eingezogen mehr


  • 16.03.2016, Pressemitteilung

    Antennen gegen Blutkrebs

    Projekt zur zellbasierten Krebstherapie mit 650.000 Euro gefördert / Teil eines umfassenden EU-Projekts mehr


  • 07.03.2016, Online-Magazin "Im Fokus"

    Schritt für Schritt gegen den Krebs

    Durch eine aufgekratzte Stelle am Rücken wird der Patient auf die Hautveränderung aufmerksam. Schnell steht die Diagnose ‚Schwarzer Hautkrebs‘ fest. Doch anders als früher haben Ärzte heute Möglichkeiten, den Krebs gezielt zu behandeln. mehr


 
1 - 20