Zu den Inhalten springen

Klinik für Plastische und Handchirurgie

Wiederherstellende Chirurgie

Klinik für Plastische und Handchirurgie

Es handelt sich hierbei um Operationen zur Rekonstruktion angeborener oder durch Unfälle, Tumore und andere Erkrankungen entstandener Entstellungen und Funktionsausfälle.

Die Plastische Chirurgie hat im letzten Jahrzehnt wesentliche Verbesserungen der technischen Möglichkeiten zur Rekonstruktion entwickelt. Dies sind insbesondere die heute routinemäßig durchgeführten mikrochirurgischen Eingriffe und die Endoskopie. Daneben wurden neue Biomaterialien entwickelt, woran wir an unserem Universitätsklinikum wesentlich als Forscher beteiligt waren und internationale Anerkennung fanden.

Seit vielen Jahren konzentrieren wir uns auf komplexe rekonstruktive Eingriffe. Dabei ermöglicht uns ein interdisziplinäres Konzept in Kooperation mit vielen anderen Abteilungen des Universitätsklinikums Patienten aus aller Welt das gesamte Spektrum der Plastischen Chirurgie anzubieten.

Einige Schwerpunkte sind Mikrochirurgie bei chronischer Knocheneiterung "Osteomyelitis", Tumorentfernungen, Verbrennungsfolgen und Narben, Patienten mit Lympherkrankungen (in Kooperation mit der Földiklinik/Hinterzarten) und Gesichtslähmungen ("Fazialisparese").

Unseren Beitrag zur Nasenrekonstruktion in der Sendung "Hallo Deutschland" am 29.6.11 können Sie hier einsehen.

Klinik für Plastische und Handchirurgie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Telefon: 0761 270-27790