Zu den Inhalten springen

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Chirurgische Intensivmedizin

Besucherinformation

Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher,

Selbstverständlich können Sie Familienangehörige, die auf der Intensivstation der Chirurgischen Universitätsklinik betreut werden jederzeit besuchen. Wir werden Ihre Besuche so flexibel wie möglich in den Tagesablauf eingliedern. Dennoch geht die Betreuung der Patienten vor. Auch unvorhersehbare Notfallsituationen sind gewissermaßen Alltag auf einer Intensivstation. Deshalb kann es sein, dass Sie manchmal etwas warten müssen. Bitte bringen Sie etwas Geduld mit.

Patienten, die auf der Intensivstation behandelt werden, brauchen neben Zuwendung vor allem Ruhe. Versuchen Sie Ihre Besuche so zu koordinieren, dass Ihr Angehöriger in der Regel nicht mehr als zwei Besucher gleichzeitig hat. Kinder dürfen die Intensivstation nur nach vorheriger Rücksprache mit uns besuchen.

Bitte heben Sie Verständnis, dass telefonische Auskünfte über unsere Patienten nur an Personen gegeben werden können, die wir persönlich kennen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich innerhalb der Familie absprechen und eine Person benennen, die Kontakt mit uns hält und die übrigen Angehörigen informiert. Dadurch bleibt uns mehr Zeit für unsere Patienten.

Wenn Sie es wünschen, versuchen wir ein Gespräch mit dem Arzt, der Ihren Angehörigen behandelt, zu ermöglichen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass das außerhalb der regulären Dienstzeiten manchmal schwierig ist.

An der Eingangstür zur Intensivstation befindet sich eine Klingel mit Sprechanlage. Bitte läuten Sie dort und warten bitte die Hinweise des Pflegepersonals ab. Wir werden Ihren Besuch so schnell wie möglich in den Arbeitsablauf auf der Station eingliedern.

Leiter der Chirurgischen Intensivstation

Prof. Dr. Stefan Utzolino
Oberarzt
stefan.utzolino@uniklinik-freiburg.de