Zu den Inhalten springen

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter

AG Neuropharmakologisches Forschungslabor

Leiter: Prof. Dr. rer. nat. Dipl. Chem. Hans-Willi Clement
Stellvertreter: Prof. Dr. Christian Fleischhaker

  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Professor van Calker
  • Abt. für Allgemein und Visceralchirurgie, Professor Hopt
  • Klinik für Kinder und Jugendmedizin, Professor Schwab
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Professor Ebert
  • Uni-Zentrum für Naturheilkunde, Institut f. Umweltmedizin, Dr. Huber
  • Institut für Mikrosystemtechnik, Professor Urban
     
  • Universität Bern, Institut für Rechtsmedizin, Professor Weinmann, Schweiz
  • Yale University School of Medicine, Howard Hughes Medical Institute, Professor Shulman, USA
  • Klinik Beverin, Psychiatrische Dienste Graubünden, Cazis, Dr. Burz, Schweiz
  • Gesundheitsbezirk Bozen, Psychiatrischer Dienst, Professor Conca, Bozen, Italien
  • Universität Würzburg, Klinik und Poliklinik für Kinder- u. Jugendpsychiatrie, Psychosomatik u. Psychotherapie, Professor Gerlach
  • Universitätsklinikum Aachen, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Professor Gründer
  • Universitätsklinikum Ulm, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III, Professor Spitzer, Ulm
  • Universität Marburg, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Dr. Haberhausen
  • Universität Marburg, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Prof. Kirchner, Marburg
  • Klinikum der Universität München, Abt. für Transfusionsmedizin und Haemostasologie, Professor Henschler, München
  • Chromsystems GmbH, München
     
  • Judith Büchler „Retrospektive Auswertung von Serumspiegeln bei Kindern und Jugendlichen mit Epilepsie“
  • Sophie Studer „Vergleich der Konzentrationen von Methylphenidat in Serum und Speichel bei Patienten mit ADHS“
  • Katharina Ebert „Vergleich der Konzentrationen von Venlafaxin und Citalopram in Serum und Speichel bei Patienten mit Depression“
  • Katharina Kulvelis „Der CDT-Wert, Findung eines Grenzwertes und Überprüfung der Eignung als Verlaufsparameter“
  • Eva-Maria Lüttgen „Untersuchung der Phospholipidderivate N-Acylphosphatidylethanolamin und N-Acylethanolamin sowie der Hormone Leptin und Ghrelin bei gesunden jungen Frauen und jugendlichen Patientinnen mit Anorexia nervosa vor und nach einer Standardmahlzeit“
  • Konstanze Guggenberger „Bestimmung und Wirkung der Höhe des Serumspiegels von Aripirazol bei psychiatrischen Patienten“
  • Nicola Blazinsky „Restriktive Eliminationsdiät bei Kindern mit ADHS“
  • Elena Maurice „Vergleich der Konzentrationen von Aripiprazol in Serum und Speichel bei Patienten mit psychiatrischen Störungen“
     
  • „Regulation der Expression, Signaltransduktion und Funktion von Adenosinrezeptoren im Zentralnervensystem“
    Finanzierung: DFG, 3 Jahre E13 + 125.550 €
    Projektpartner: Van Calker, Fiebich, Clement
  • The role of purinergic regulation of synaptic scaling in mood disorders
    Finanzierung: Thyssen, 2 Jahre, 2 Jahre 13 TVL + 175.000€
    Projektpartner: Van Calker, Biber, Clement, Normann
  • Neuroprotektin und Zellkultur
    Finanzierung: Hausmittel
    Laufzeit: laufend seit 2002
  • Schmidt A, Clement HW, Gebhardt, S, Hemmeter UM, Schulz E. Krieg, JC, Kircher T, Heiser P: Impact of Psychostimulants and Atomoxetine on the Expression of 8-Hydroxyguanine Glycosylase 1 in Human Cells, Journal of Neural Transmission, 2010, 117(6):793-7.
  • Clement HW, Vazquez, JF, Sommer O, Heiser P, Morawietz H, Hopt U, Schulz E, von Dobschütz E: Lipopolysaccharide-induced radical formation in the striatum is abolished in Nox2 gp91phox deficient mice, J. Neural Transm. 2010, 117(1):13-22.
  • Stadler C, Kröger A, Weyers P, Grasmann D, Horschinek M, Freitag C, Clement HW.: Cortisol reactivity in boys with attention-deficit/hyperactivity disorder and disruptive behavior problems: the impact of callous unemotional traits, Psychiatry Research, 2011, 187(1-2): 204-209.
  • Emerich M, Brauenig M, Clement HW, Lüdtke R, Huber R: Mode of action of cupping-Local metabolism and pain thresholds in neck pain patients and healthy subjects, Complementary Therapies in Medicine, accepted for publication
  • Stadler C, Grasmann D, Clement HW, Kröger A.: Störungen des Sozialverhaltens: Wirksamkeit des intensivtherapeutischen Behandlungsansatzes VIA. (Agrressive behavior disorders: Efficacy of an intensive therapeutic treatment programm VIA ) Kindheit und Entwicklung. 2012, 21(2): 103-113.
  • Schmidt AJ Krieg JC, Hemmeter UM, Kircher T, Schulz E, Clement HW, Heiser P.: Impact of Plant Extracts Tested in Attention-Deficit/Hyperactivity Disorder Treatment onCell Survival and Energy Metabolism in HumanNeuroblastoma SH-SY5Y Cells, Phytotherapy Res. 2010, 10: 1549-53.
  • Schmidt AJ Krieg JC, Clement HW, Gebhardt S, Schulz E, Heiser P.: Impact of drugs approved for treating ADHD on the cell survival and energy metabolism: an in-vitro study in human neuronal and immune cells ,  J Psychopharmacol. 2010, 12:1829-33.
  • Heiser P, Sommer O, Schmidt A, Clement HW, Hoinkes A, Hopt U, Schulz E, Krieg J, Dobschütz E.: Effects of antipsychotics and vitamin C on the formation of reactive oxygen species. J Psychopharmacol. 2010, 10: 1499-504.
  • Schmidt A, Krieg J, Clement HW, Hemmeter U, Schulz E, Vedder H, Heiser P.:  Effects of quetiapine, risperidone, 9-hydroxyrisperidone and ziprasidone on the survival of human neuronal and immune cells in vitro. J Psychopharmacol. 2010, 24(3): 349-354.
  • Clement HW, Schulz E.:  α2-Adrenergic agonists, and drugs for ADHD, Pharm unserer Zeit. 2011, 40(6): 503-9.
  • Clement HW, Pschibul A, Schulz E.: Effects of secretin on extracellular GABA and other amino acid concentrations in the rat hippocampus. In “GABA IN AUTISM AND RELATED DISORDERS“, D. Dhossche (ed.) Elsevier, 2005.
     

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter

Hauptstraße 8
79104 Freiburg

 

Ambulanzanmeldung

Telefon: 0761 270-68730
Mo-Do: 8:00 - 16:30 Uhr
Fr:        8:00 - 15:00 Uhr

Info

Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. Eberhard Schulz

 

Sekretariat:

Kathrin Muck-Schatten
Telefon: 0761 270-65550
Telefax: 0761 270-69490
E-Mail: kathrin.muck-schatten@uniklinik-freiburg.de