Zu den Inhalten springen

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter

AG Neuropharmakologisches Forschungslabor

Neuroprotektion und Zellkultur

Einführung

Zellkultur findet besonders in Forschung und Entwicklung in der Medizin und Biologie breite Anwendung. Der Stoffwechsel, die Teilung und viele weitere zelluläre Prozesse können so in der Grundlagenforschung untersucht werden. Weiterhin werden kultivierte Zellen als Testsysteme eingesetzt, beispielsweise bei der Untersuchung der Wirkung von Substanzen auf die Signaltransduktion und Toxizität der Zelle. Hierdurch wird auch die Anzahl von Tierversuchen drastisch reduziert.

Folgende Zellkulturen stehen uns derzeit für unsere psychiatrische und neuroimmunologische Fragestellungen zur Verfügung:

  • U937 (humane Immunzellen)
  • SH-S5Y5 (humane dopaminerge Neuroblastomzellen)
  • HT22 (hippokampale Zellen der Maus)
  • HL60 (humane promyelozytische leukämische Zellen)
  • HN10 (hippokampale Zelllinie der Maus)
  • Raji (Burkitt-Lymphom Zellinie)

Folgende mRNAs wurden mittels PCR schon gemessen:
GLUT1-5, SOD1, SOD1, Katalase, GCS, GTR, GRT, GPX, 5-HT2A, IL-6, TNF, GR,ß,, MR, Gluthation-Reduktase, P105, INK1, 3-STAT, c-FOS, c-JUN, VEGF, FLT, KDR, ß-Aktin, GAPDH

Zusätzlich:
Toxizität (Formazan-Reduktion), ATP, ELISA, Proteinmessung

Ziele:

  • Auswirkungen von verschiedenen Antipsychotika auf das Überleben von humanen neuronalen und Immunzellen, u.a. werden der Formazantest und Färbungen durchgeführt
  • Untersuchung der intrazellulären mRNA von Enzymen, die für apoptotische Vorgänge wichtig sind, in der neuronalen Zelllinie SH-S5Y5 nach Inkubation mit verschiedenen Antipsychotika
  • Auswirkungen von RS86 auf Gluko- und Mineralokortikoide im der Immunzelllinie U937
  • LPS und Radikalbildung in vivo in Mäusen und gleiches Studiendesign in vitro mit HN10 Zellen
  • Schwefelwasserstoff (H2S) und Testosteronspiegel in vivo an Ratten und gleiches Studiendesign in vitro mit HT22 Zellen

Leitung

  • Prof. Dr. rer.nat. Hans-Willi Clement
  • Prof. Dr. med. Philip Heiser
  • Prof. Dr. med. Christian Fleischhaker
  • PD Dr. med. Monica Biscaldi-Schäfer

Mitarbeiter

Gemeinsame Postanschrift:
Klinik KJPP
FP Zellkultur
PD. Dr. Hans-Willi Clement
Hauptstr. 8
D-79104 Freiburg

Kooperationspartner

  • Prof. Dr. Dr. van Calker, Universitätsklinikum Freiburg, Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychosomatik, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Dr. Fiebich, Universitätsklinikum Freiburg, Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychosomatik, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Prof. Dr. Dr. Hopt, Universitätsklinikum Freiburg, Universitätsklinik für Chirurgie, Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Prof. Dr. J.-C. Krieg, Philipps-Universität Marburg, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Marburg
  • Prof. Dr. H. Vedder, Nord
  • Pfizer GmbH, Karlsruhe