Zu den Inhalten springen

Klinik für Innere Medizin IHämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation

Spezielle Tumoren der Frau

Eierstockkrebs

Eierstockkrebs bezeichnet eine Entartung von Gewebe der Eierstöcke (Ovarialtumor). Es handelt sich um die fünfthäufigste Krebserkrankung bei Frauen, wobei sich der Altersgipfel nach dem 60. Lebensjahr befindet.
Mehr zum Thema Eierstockkrebs / Ovarialtumor.

Gebärmutterhalskrebs

Beim Gebärmutterhalskrebs oder Zervixkarzinom handelt es sich eine bösartige Entartung der Schleimhaut im Bereich des Gebärmutterhalses. Es existieren Krebsvorstufen sowie eine Vielzahl verschiedener Typen des Gebärmutterhalskrebses.
Mehr zum Thema Gebärmutterhalskrebs / Zervixkarzinom.

Gebärmutterschleimhautkrebs

Gebärmutterschleimhautkrebs (Synonyme: Endometriumkarzinom, Korpuskarzinom) beschreibt einen bösartigen Tumor der Schleimhaut des Gebärmutterkörpers. Es handelt sich um den häufigsten Krebs der weiblichen Geschlechtsorgane.
Mehr zum Thema Gebärmutterschleimhautkrebs / Endometriumkarzinom / Korpuskarzinom.

Seltene weitere Tumoren

Für weiterführende Informationen zu Vagina- und Vulva-Karzinomen, Uterussarkom, malignen Keimzelltumoren der Frau, Granulosazelltumoren des Ovars, Sertoli-Leydig-Zelltumoren des Ovars und malignen Throphoblastzelltumoren bitten wir um Kontaktaufnahme zu Prof. Dr. Waller.

Terminvereinbarung

Ansprechpartner

Frau B. Hartmann
Telefon+49 (0) 761 270-34050
Telefax+49 (0) 761 270-32060
barbara.hartmann@uniklinik-freiburg.de