Zu den Inhalten springen

Molekulares Tumorboard

Das Molekulare Tumorboard (MTB) ist eine organübergreifende, interdisziplinäre Tumorkonferenz. Das Board hat die Aufgabe, zusätzliche zielgerichtete Therapiemöglichkeiten für Tumorpatient*innen nach Ausschöpfung der leitliniengerechten Behandlung aufzuzeigen. Hierzu werden molekularpathologische Untersuchungen, wie Hochdurchsatz Sequenzier-Analysen (inkl. weitergehender funktioneller Genomikanalysen) und auf individuellen Biomarkern beruhende Diagnostikverfahren, durchgeführt. Die gewonnenen klinisch-pathologischen und molekularen „Biomarker“-Daten werden interdisziplinär mit den behandelnden Ärzt*innen oder Entitätenexpert*innen sowie den an der molekularen Diagnostik und Therapie beteiligten Fächern interpretiert. Daraufhin werden auf den/die Patient*innen zugeschnittene, durch Studien und weitere wissenschaftliche Evidenz gestützte, personalisierte Therapieempfehlung formuliert.

Patient*innen

MTB-Patienteninformation

Potentielle Patient*innen werden von ihrer/m behandelnden Onkolog*innen für eine Vorstellung im MTB vorgeschlagen. Eine Vorstellung der Patient*in/ des Patienten in einem der CCCF Organboards oder einem externen Organboard hat vorab stattgefunden.

Das Angebot des MTB richtet sich vor allem an folgende Patientengruppen:

  • Patient*innen mit seltenen Tumorerkrankungen und fehlenden leitliniengerechten Therapieoptionen
  • Patient*innen ohne weitere leitliniengerechte Therapieoptionen
  • Patient*innen ohne Aussicht auf Erfolg durch die leitliniengerechten Therapien

Die Vorstellung der Patient*innen im MTB erfolgt in der Regel während der letzten etablierten Therapielinie. Für Patient*innen mit seltenen und/oder aggressiven, rasch progredienten Tumorerkrankungen sollte der Zugang zum MTB möglichst frühzeitig erfolgen.

Unter Berücksichtigung der molekularen Diagnostik können für die Patient*innen Empfehlungen für individuelle Heilversuche oder die Beteiligung an einer Studie erfolgen.

Videovorträge des Krebsinformationstages des CCCF am 06.03.2021

Molekulare Präzisionsonkologie im Rahmen des Molekularen Tumorboards Freiburg.

Prof. Dr Lena Illert, Klinik für Innere Medizin I Illert

Pathologie als Lotse der individualisierten Therapie

Prof. Lassmann, Institut für Klinische Pathologie

Digitalisierung in der Präzisions-Onkologie

Prof. Dr. Melanie Börries, Institut für Medizinische Bioinformatik und Systemmedizin

Sprecher*innen

Prof. Dr. Lena Illert

Geschäftsführende Oberärztin
Klinik für Innere Medizin I

Prof. Dr. Dr. Melanie Börries

Institutsdirektorin
Institut für Medizinische Bioinformatik und Systemmedizin

Prof. Dr. Silke Laßmann

Naturwissenschaftlerin
Institut für Klinische Pathologie

Dr. Christoph Cornelius Miething

Facharzt
Klinik für Innere Medizin

Koordinator*innen

Dr. Henriette Bertemes
Koordinatorin
Klinik für Innere Medizin I

Dr. Anita Kleiber
Koordinatorin
Klinik für Innere Medizin I

Dr. Julius Wehrle
Funktionsoberarzt
Klinik für Innere Medizin I

 

MTB-Ambulanzteam

Dr. Linda Gräßel
Klinik für Innere Medizin I

Dr. Dr. Johannes Jung
Klinik für Innere Medizin I

Michael Kruszewski
Klinik für Innere Medizin I

Dr. Julia Kühn
Klinik für Innere Medizin I

Dokumentation

Katrin Wiegmann

Datenmanagerin
Klinik für Innere Medizin I

Leitung

 Prof. Dr. Justus Duyster

Prof. Dr. Justus Duyster

Ärztlicher Direktor
Klinik für Innere Medizin I

Prof. Dr. Martin Werner

Prof. Dr. Martin Werner

Ärztlicher Direktor
Institut für Klinische Pathologie

Leitung

Comprehensive Cancer Center Freiburg | CCCF
Prof. Dr. Christoph Peters

Prof. Dr. Christoph Peters

Wissenschaftlicher Direktor des
Tumorzentrums Freiburg - CCCF

Entitätenexpert*innen

Publikationen

Journal of Clinical Oncology

Personalized Clinical Decision Making Through Implementation of a Molecular Tumor Board:
A German Single-Center Experience

ORIGINAL REPORT

Cancers

Transitioning the Molecular Tumor Board from Proof of Concept to Clinical Routine:
A German Single-Center Analysis

ORIGINAL REPORT

Kooperationen | Beteiligte Kliniken und Institute

Wissenschaftliche Kooperation

Molekulares Studienportal

www.quickqueck.de


Ansprechpartnerin:

Prof. Dr. Lena Illert, Oberärztin
lena.illert@uniklinik-freiburg.de

Datenvisualisierungstool

cBioPortal

 

cbioportal.uniklinik-freiburg.de


Ansprechpartner*in:

Leitfaden für das cBioPortal

Leitfaden zur Nutzung von cBioPortal

Dieser Leitfaden dient dazu, die Vorbereitung des MTBs durch die Visualisierung der Ergebnisse mit Hilfe von cBioPortal zu erleichtern.

Download

Anmeldung

Das Molekulare Tumorboard findet statt:

Mittwochs | 7:30 Uhr   |   ITZ | R.00.154+155   |   (14 tägig - ungerade Kalenderwochen)

Klinikinterne Anmeldungen:

Nach vorherigem Beschluss im zuständigen Organboard erfolgt die Anmeldung über registrierte Nutzer in TOS.


In jedem Fall muss bei geplanter erweiterter molekularer Analyse (Exom, Genom, Transkriptom) eine Einwilligungserklärung des /der Patient*innen vorliegen.

Externe Anmeldung:

Der behandelnde Onkologe oder die zuständige Klinik meldet ihren Patienten per Fax in der Tumorboardzentrale an:

0761 270-96-77722


Für die Anmeldung wird benötigt:

Vorab muss der Patient über die Durchführung von erweiterten molekularen Analysen (Exom, Genom, Transkriptom) durch den externen Zuweiser aufgeklärt werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Henriette Bertemes

Projektkoordinatorin

+49 761 270 34051

+49 761 270 96 34510

Dr. Anita Kleiber

Projektkoordinatorin

+49 761 270 32233

+49 761 270 96 34510