Zu den Inhalten springen

Centrum für Chronische Immundefizienz - CCI

AWIS PLUS Studie

Aus jedem Quartil dieses Scores wurden anschließend Personen eingeladen, ausführlichere Fragebögen zu Lebensstil- und Umweltfaktoren, Co-Morbiditäten und auch Infekten an anderen Organen auszufüllen, um Charakteristika Infektanfälliger und Personen ohne Infektneigung miteinander vergleichen zu können.

Erste statistische Analysen dieser Daten zeigten, dass Menschen mit vielen Atemwegsinfekten auch häufiger Infekte an anderen Organen wie beispielsweise der Haut oder des Magen und Darmtraktes berichten. Allergische Erkrankungen und vor allem Asthma sind eine häufige Begleiterscheinung einer Infektneigung, ebenso wie chronisch obstruktive Atemwegserkrankungen.

Diese Erhebung wird ergänzt um Informationen aus einem Infekttagebuch, in das ein Teil der Teilnehmer von November bis Ende April des jeweils darauf folgenden Jahres neu auftretende Atemwegsinfekte erfassen. Über 1000 Personen haben uns Speichelproben für genetische Untersuchungen zur Verfügung gestellt, in denen wir überprüfen, ob es Hinweise dafür gibt, dass sich Infektanfällige auch genetisch von Nicht-Betroffenen unterscheiden.

Kontakt

PD Dr. Alexandra Nieters

 

Studienteam:

Tel. 0761 270-77481

E-Mail: awis-studie@uniklinik-freiburg.de

  • .