Zu den Inhalten springen

Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie

Zelltherapie

Die Versorgung mit konventionellen Blutprodukten (Erythrozyten, Granulozyten, Thrombozyten und Plasma) ist in der Transfusionsmedizin des Universitätsklinikums Freiburg ein seit Jahrzehnten etablierter Standard. Die klassische Blutspende und die Verwendung der Blutbestandteile für die Behandlung zum Beispiel von Krebspatienten oder Unfallopfern ist die bekannteste Form der Zelltherapie. Daneben gehören zur Zelltherapie unter anderem auch die Übertragung von Blutstammzellen oder T-Zellen zur Therapie bei Leukämien oder zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit angeborenen oder erworbenen Immunschwächen.

Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Telefon: 0761 270-34800
Telefax: 0761 270-37900

Leitender Arzt Transfusionsmedizin
CRISPR/Cas9 – Einschneidende Revolution in der Gentechnik

Die Biologie erlebt zurzeit die größte Revolution seit 30 Jahren. Der Auslöser: die molekulare Schere CRIPSR/Cas. Mit ihr ist es möglich, einfach und effizient die genetische Information eines Organismus zu verändern. Das hat weitreichende Konsequenzen für unser aller Leben.
Herausgeber: Cathomen, Toni
und Puchta, Holger
Zur Verlagsinformation

Newsletter

Anfahrt

Lageplan