Zu den Inhalten springen

Scapula / Schulterblatt

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
- Schulterchirurgie -

Bedeutung - Schulterblatt / Scapula -

Beim Menschen den hintere Teil des knöchernen Schultergürtels. Beim Menschen und den übrigen Säugetieren: flacher, dreieckiger Knochen, der zur Befestigung eines Armes sowie als Muskelursprung und -ansatz dient; die Verbindung zum Körper erfolgt ausschließlich über Muskeln.
Zu Oberarmknochen (Humerus) und Schlüsselbein (Clavicula) besteht eine gelenkige Verbindung, die der Stabilierung des Schultergelenks dient und sich, dank ihrer Verschieblichkeit, den Oberarmbewegungen anpasst.

Weitere Infos

Terminvergabe Sprechstunden

hier klicken

Sektionsleiter Schulterchirurgie


Dr. Martin Jaeger
Oberarzt

Telefon 0761 270-61300
martin.jaeger@uniklinik-freiburg.de