Zu den Inhalten springen

Aktuelles

Offizielle Gründung: Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Landkreis Lörrach

Weiterbildungsverbund steigert die Attraktivität und Sichtbarkeit des Landkreises für die Nachwuchsärzteschaft Allgemeinmedizin

Damit junge Medizinerinnen und Mediziner ihre Facharztausbildung Allgemeinmedizin im Landkreis Lörrach leichter sowie unter attraktiven Bedingungen absolvieren können und sich letztlich auch im Landkreis niederlassen, wurde der Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Landkreis Lörrach am Dienstag (29. November) offiziell gegründet.

 


App is coming soon…!

Im ersten Quartal 2023 erscheint die erste Institutseigene App mit dem Namen tala-med Cardio. Ziel ist es, durch Verhaltensänderung, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Die kostenfreie App verbindet 3 Module - Nutrition, Fitness und Smoke Free - und wird auf 6 Sprachen zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Instituts-Homepage oder dann direkt im App Store / Google Play Store.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Hier geht es zu unserem Motivationsfilm: Film


Bitte akzeptieren Sie Youtube um dieses Video anzuschauen.

Cochrane Review zum Nutzen von Fluvoxamine

Das Institut für Allgemeinmedizin hat sich in den vergangenen Monaten als Partner an einem Cochrane Review zum Nutzen von Fluvoxamine als Behandlungsoption von COVID-19 befasst. Sie finde die Publikation hier:

https://www.cochrane.org/CD015391/HAEMATOL_fluvoxamine-treating-covid-19

 


Wissenschaftsjahr 2022 - Nachgefragt!

Ein Gastbeitrag zum Thema Herz-Kreislauf-Erkrankungen vermeiden – durch Prävention!

Prof. Dr. Andy Maun, Dr. Kathrin Helm, Aesha Abu-Taha (M. Sc.), Dr.in. Isabelle Hempler

Leider fallen den meisten Menschen gesunde Verhaltensänderungen sehr schwer. Wir müssen diese jedoch selbst in die Hand nehmen, um unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu verbessern. Oft sind es kleine Dinge, die sehr entscheidend sind und die wir in unseren Alltag integrieren können, wie zum Beispiel die Treppe anstatt den Aufzug zu nehmen oder öfter mit dem Fahrrad zu fahren anstatt mit dem Auto!

Weiter lesen...

 


Schwarzwälder Winterschool Allgemeinmedizin vom 09. - 12. Februar 2023

Die Schwarzwälder Winterschool ist eine Veranstaltung, die wir gemeinsam mit dem Hausärzteverband Baden-Württemberg ausrichten, um interessierten Studierenden einen tieferen Einblick (als das oft im Studium möglich ist) in die Allgemeinmedizin und die hausärztliche Versorgung zu ermöglichen. Und wir wollen Euch Studierende natürlich für den Hausarztberuf begeistern. Dazu laden wir Allgemeinmediziner unterschiedlichen Alters, mit unterschiedlichen Berufs- und Lebenskonzepten (Praxisinhaber, angestellte Ärzte in Klinik, Praxis, wissenschaftliche Mitarbeiter an der Uni etc.) ein, um Euch etwas beizubringen, um Euch an ihrer beruflichen Erfahrungen teilhaben zu lassen, aber vor allem auch, um Eure meist sehr rege gestellten Fragen zu beantworten.

Auf dem Programm stehen allgemeinmedizinische Fallseminare, Gesprächsführung, nützliche Tipps und Tricks zum Hausarztberuf zur Weiterbildung Allgemeinmedizin und zur Niederlassung, Skills Lab .…. Mehr Infos hier.

 


Freiburger Philosophicum - Bis zum 15.02.2023 gibt es neun Themenabende zur Philosophie der Medizin

Liebe Studierende, liebe Interessierten,

wir möchten Sie herzlich zum "Freiburger Philosophicum – Themenabende zur Philosophie der Medizin" einladen, welches im Wintersemester 2022/23 erstmalig angeboten wird. Das Freiburger Philosophicum möchte einen Reflexionsraum bieten, in dem sich Interessierte aus Medizin und Philosophie, aus Theorie und Praxis, mit grundlegenden Themen des Menschseins auseinandersetzen. Die Veranstaltung besteht aus 9 Themenabenden zur Philosophie der Medizin und ist auch an einzelnen Terminen besuchbar, da es sich um ein fakultatives Angebot handelt.

Hier finden Sie Informationen zu Zeit und Ort sowie das Programm

Organisation: Dr. Paula Linden, Medizinische Fakultät der Universität Freiburg, Dr. Miriam Fischer-Geboers, Thales-Akademie Freiburg
Teilnahme: Das Freiburger Philosophicum ist offen für alle Interessierten. Auf Nachfrage ist auch eine Online-Teilnahme möglich, wir freuen uns jedoch über rege Präsenzteilnahme

Um die Teilnehmendenzahl besser abschätzen zu können bitten wir um eine kurze Anmeldung per Mail an Paula.Linden@uniklinik-freiburg.de. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit melden. Weitere Informationen

 


Interessantes Interview zu dem Projekt "WESPA ~ Gemeinsam durch die Depression" vom 28.08.2022


Ein Interview mit Projektleiterin Marina Schmölz im Magazin "Der Allgemeinarzt" 2022/14
Direkt zum Online Artikel: Depressionen und depressiv Erkrankte I Angehörige nicht vergessen!

In der ZFA erschien aktuell ein Artikel zu Unterstützungsangeboten für Angehörige von depressiv Erkrankten.
Hier stellen wir es Ihnen als .pdf zum Download zur Verfügung.


Linkliste

Der Menupunkt "Liste hilfreicher Links" wurde ausgebaut und ergänzt. Hier gibt es viele nützliche Links für (angehende) Ärzte und Ärztinnen, Patienten und Patientinnen sowie Forschungsinteressierte.


Solidaritätsbotschaft

Die Mitarbeiter*innen der Allgemeinmedizin sind erschüttert von den Ereignissen in der Ukraine. Unsere Solidarität gilt der gesamten ukrainischen Zivilbevölkerung, die existentiell bedroht wird und deren körperliche, wie geistige Gesundheit durch diesen Krieg verletzt wird. Als Mediziner*innen haben wir uns dem Wohl der Menschen verpflichtet und verurteilen den völkerrechtswidrigen Angriff auf die Menschen in der Ukraine aufs Schärfste. Wir, die Mitarbeiter*innen der Allgemeinmedizin der Universitätsklinik Freiburg, fordern den Schutz der Gesundheit unserer Mitmenschen in der Ukraine und eine Beendigung der völkerrechtswidrigen militärischen Handlungen.

Hilfe für Ukraine

AMICA ist eine Frauenrechtsorganisation, die sich für Frauen und Mädchen in Kriegs-und Krisengebieten engagiert. AMICA entstand 1993 aus einer Freiburger Initiative als Reaktion auf die sexualisierte Kriegsgewalt im Bosnienkrieg und ist heute eine international tätige Nichtregierungsorganisation. AMICA ist politisch und konfessionell unabhängig. Wir setzen uns für alle Frauen ein, ohne Ansehen ihrer Nationalität, Herkunft, sozialen, religiösen, politischen oder ethnischen Zugehörigkeit, sexuellen Orientierung oder ihres Alters.

» Hier erfahren Sie mehr zur aktuellen Nothilfe

 


Nicht mehr aktuell

aber weiterhin interessant

Südbaden Health Network - Donnerstag 24.11.2022 / 18:00 - 19:45 Uhr Online-Veranstaltung

Das Institut für Allgemeinmedizin (IfA) des Universitätsklinikums Freiburg lädt Sie herzlich ein zum „Netzwerk für zugewanderte Ärzt*innen“!

Was ist Inhalt des Treffens?

  • Kennenlernen, Vernetzen, Unterstützen

Thema der Veranstaltung: Tipps zur Überwindung der Sprachbarriere: Umgang mit dem eigenen Scham. Mehr Infos zum Download

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung / Rückfragen / Nachrichten gerne an alisha.heitzler@uniklinik-freiburg.de


ForumFirstFive - Montag, 21.11.22 um 19 Uhr - Online-Veranstaltung

Die Online-Veranstaltungen beinhalteten folgende Themen:

  • Ein- und Ausstieg in eine Einzelpraxis oder BAG. Fachanwältin für Medizinrecht Dr. Ulrike Brucklacher berichtet über juristische Möglichkeiten
  • Themensammlung für die nächste(n) Veranstaltung(en)
  • Möglichkeit zum kollegialen Austausch und Vernetzung
  • CME-Zertifizierung

Was ist Forum First Five (F³)? Unser Ziel ist es, interessierte Kolleg*innen, nach ihrer FA-Anerkennung, lokal miteinander zu vernetzen, nötiges Know-How zu vermitteln und Austausch zu ermöglichen.

Für wen ist die Veranstaltung angedacht? (Fach)-ärzt*innen der Allgemeinmedizin, in den ersten fünf Jahren nach der Facharztprüfung oder längerer Klinik-/Familienphase, die sich auch mit der Option einer eigenen Niederlassung befassen.

Anmeldung / Rückfragen / Nachrichten gerne an alisha.heitzler@uniklinik-freiburg.de

Oder gerne einfach direkt dem Zoom-Raum beitreten: Meeting-ID: 921 5441 8514 / Kenncode: 497169

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei der Veranstaltung kennenlernen und mit Ihnen ins Gespräch kommen können. Mehr Infos hier zum Download.

Kai Krüger I Projektleiter „Südbaden Health Network“ I Institut für Allgemeinmedizin

 


20. Schmerztherapeuten-Treffen Baden-Württemberg am 18. November 2022 (Hybride Veranstaltung)

Wir kooperieren in dem Projekt "telaskoop" zusammen mit unserer Partnerabteilung "Interdisziplinäres Schmerzzentrum" im Universitätsklinikums Freiburg und möchten Sie auf folgende Veranstaltung aufmerksam machen:

Das 20. Schmerztherapeuten-Treffen Baden-Württemberg findet in diesem Jahr eintägig am Freitag, den 18. November 2022 von 14:30 Uhr - 18:30 Uhr als Hybrid-Format statt. Es stehen corona-bedingt nur ca. 35 Präsenzplätze zur Verfügung, die anderen Teilnehmer können sich dann online zuschalten.

Veranstalter: Interdisziplinäres Schmerzzentrum in Zusammenarbeit mit der Intercongress GmbH.

Ärztliche Leitung ISZ: Fr. Dr. med. Kristin Kieselbach

Wissenschaftl. Leitung: Prof. Dr. med. Norbert Südkamp

Flyer mit Einladung und Programm (PDF, 2.2 MB)

Vorschaugrafik zum Flyer im Browser öffnen (zeigt die Sponsoren)

Teilnahmegebühren:

 

Präsenz:

Online

Arzt/Ärztin

49 €

39 €

Therapeut/Therapeutin

49 €

39 €

Mitarbeiter/in Uniklinik Freiburg

29 €

29 €

Online-Anmeldung unter folgendem Link:
https://www.intercongress.de/cgi-bin/regform_79106.exe?company=79106&cfg=CBB55EE135&Entry=11

 

 


Festival der Allgemeinmedizin am 16. November 2022

Obwohl die Berufszufriedenheit von Hausärzt:innen höher als die anderer Ärzt:innen ist, halten sich gerade bei Studierenden so manche Klischees über das Leben als Hausarzt / Hausärztin. Dem wollen wir mit dem virtuellen Festival der Allgemeinmedizin am 16. November 2022 etwas entgegensetzen: echte Information und Erfahrungen aus erster Hand aus der Allgemeinmedizin. Ziel ist es, Studierende kompakt, offen und ehrlich über das Leben als Hausärztin / Hausarzt mit all seinen Facetten zu informieren und Raum für Fragen zu geben.

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir dieses neue Format nun bereits zum zweiten Mal an: Das Festival findet am 16. November 2022 von 20 bis 22 Uhr online statt.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das Festival an Ihrem Standort bzw. über Ihre Netzwerke bekannt machen. Durchgeführt wird das Festival von Deutschem Hausärzteverband, DEGAM, IHF und GHA.

Weitere Informationen, die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung und einen Film, der Lust auf die Allgemeinmedizin macht, finden Sie unter: www.festival-allgemeinmedizin.de.  

 

 


Multiplikator*in werden ~ Souverän reagieren bei Sexismus und Rassismus


Kurse im Oktober & November 2022 - Jetzt anmelden.
Lehrende, Studierende sowie Auszubildende lernen, wie sie in Diskriminierungssituationen handeln können.

Immer wieder kommt es vor, dass Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen im beruflichen Alltag rassistische oder sexistische Diskriminierung erleben. Manchmal als Betroffene, manchmal als Zeug*innen. Neben Empörung, Ärger und Unverständnis stellt sich häufig auch ein Gefühl der Hilflosigkeit ein und das Bedürfnis, der Diskriminierung entgegen zu treten, aber nicht zu wissen wie.

Werden Sie Multiplikator*in. Im kommenden Herbst 2022 werden Multiplikator*innen in Kursen geschult. Teilnehmer*innen qualifizieren sich dafür, als Trainer*in Personen aus verschiedenen Arbeitsbereichen – unter anderem Studierende, Auszubildende, Dozent*innen, Pflegefachkräfte, Ärzt*innen – für sexistische und rassistische Diskriminierung zu sensibilisieren. Sie erlernen Strategien, die dabei helfen sollen, in solchen Situationen Zivilcourage zu zeigen.

Es gibt zwei Kurse, die parallel angeboten werden. Der Kurs gliedert sich in vier aufeinander aufbauende Module, die in vierstündigen Kurseinheiten unterrichtet werden. Eine Anmeldung ist für Gruppe A bis Mittwoch, 5. Oktober 2022 und für Gruppe B bis Freitag, 11. November 2022 möglich.

Weitere Informationen zu den Kursinhalten unter: www.detect.uni-freiburg.de/aktuelles

Bei Fragen und zur Anmeldung wenden Sie sich per Mail an: detect.rassex@uniklinik-freiburg.de

 


Verstärkte Kooperationen beschleunigen Innovationen - Forum Gesundheitsstandort BW

Das Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg zu Gast in Freiburg. Die Wanderausstellung „Gemeinsam für Gesünder“ kann noch bis 8. November im Freiburger Hauptbahnhof besucht werden. In einem Netzwerk-Event am 3. November im Universitätsklinikum Freiburg kamen Expertinnen und Experten aus Klinik, Forschungseinrichtungen, der Gründerszene und Industrie zusammen, um über ein wichtiges Thema der Medizin zu reden: Translation, und die Wege, wie Forschungsergebnisse und Innovationen schnell zu den Patientinnen und Patienten gelangen.

https://www.forum-gesundheitsstandort-bw.de/aktuelles/pressemitteilungen/verstaerkte-kooperationen-beschleunigen-innovationen

 


Südbaden Health Network - Donnerstag 27.10.2022 / 18:00 - 19:45 Uhr Online-Veranstaltung

Das Institut für Allgemeinmedizin (IfA) des Universitätsklinikums Freiburg lädt Sie herzlich ein zum „Netzwerk für zugewanderte Ärzt*innen“!

Was ist Inhalt des Treffens?

  • Kennenlernen, Vernetzen, Unterstützen
  • Vertiefungsthema: Krankenversicherung in Deutschland (GKV / PKV)

Thema der Veranstaltung: Allgemeinmedizin auf dem Land. Warum das so toll ist - ein Erfahrungsbericht. Mehr Infos zum Download

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung / Rückfragen / Nachrichten gerne an alisha.heitzler@uniklinik-freiburg.de


„das Rezept für Bewegung“ – haben Sie schon mal davon gehört?

Das Rezept für Bewegung ist eine Initiative der Bundesärztekammer, der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und dem Deutschen Olympischen Sportbund. Sie soll Ärzte dabei unterstützen, ihre Patient*innen im Dialog auf die gesundheitliche Bedeutung von Sport und ausreichender Bewegung hinzuweisen. Die Zielgruppe soll motiviert werden, durch die Annahme bestehender Bewegungsangebote potenzieller Erkrankungen vorzubeugen. Denn mit Hilfe des Rezepts für Bewegung können Ärzt*innen eine Vielzahl qualifizierter präventiver Sportangebote der zahlreichen Sportvereine in Baden-Württemberg vermitteln.

Gemeinsam mit dem Sportärztebund Baden laden wir Sie herzlich zu einer Online-Veranstaltung am Montag, 24. Oktober um 20:00 Uhr ein und wollen den ersten Schritt in Richtung gesundheitsförderlicher Bewegung machen.

Das Einladungsschreiben dazu finden Sie hier

 

 


ForumFirstFive - Montag, 17.10.22 um 19 Uhr - Online-Veranstaltung

Die Online-Veranstaltungen beinhalteten folgende Themen:

  • Zusatzqualifikation für Hausärzt*innen. Zwei Berichte erfahrenen Hausärzt*innen über ihre Zusatzqualifikation
  • Themensammlung für die nächste(n) Veranstaltung(en)
  • Möglichkeit zum kollegialen Austausch und Vernetzung
  • CME-Zertifizierung

Was ist Forum First Five (F³)? Unser Ziel ist es, interessierte Kolleg*innen, nach ihrer FA-Anerkennung, lokal miteinander zu vernetzen, nötiges Know-How zu vermitteln und Austausch zu ermöglichen.

Für wen ist die Veranstaltung angedacht? (Fach)-ärzt*innen der Allgemeinmedizin, in den ersten fünf Jahren nach der Facharztprüfung oder längerer Klinik-/Familienphase, die sich auch mit der Option einer eigenen Niederlassung befassen.

Anmeldung / Rückfragen / Nachrichten gerne an alisha.heitzler@uniklinik-freiburg.de

Oder gerne einfach direkt dem Zoom-Raum beitreten: Meeting-ID: 921 5441 8514 / Kenncode: 497169

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei der Veranstaltung kennenlernen und mit Ihnen ins Gespräch kommen können. Mehr Infos hier zum Download.

Kai Krüger I Projektleiter „Südbaden Health Network“ I Institut für Allgemeinmedizin

 


Südbaden Health Network - Donnerstag 29.09.2022 / 18:00 - 19:45 Uhr Online-Veranstaltung

Das Institut für Allgemeinmedizin (IfA) des Universitätsklinikums Freiburg lädt Sie herzlich ein zum „Netzwerk für zugewanderte Ärzt*innen“!

Was ist Inhalt des Treffens?

  • Kennenlernen, Vernetzen, Unterstützen
  • Vertiefungsthema: Traumberuf Landarzt: Von Bagdad ins kleine Wiesental

Thema der Veranstaltung: Krankenversicherung in Deutschland (GKV / PKV). Mehr Infos zum Download

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung / Rückfragen / Nachrichten gerne an alisha.heitzler@uniklinik-freiburg.de


DonauDoc Naht-Workshop, Aesculapium, Aesculap AG, Samstag, 24.09.2022

  • Flyer
  • Programm
  • Anmeldeformular

 

 

 

 


ForumFirstFive - Montag, 19.09.22 um 19 Uhr - Online-Veranstaltung

Einführung in die technischen Grundlagen der elektronischen Patientenakte/Telematik-Infrastruktur

Die Online-Veranstaltungen beinhalteten folgende Themen:

  • Einführung in die technischen Grundlagen der elektronischen Patientenakte/Telematik-Infrastruktur
  • Themensammlung für die nächste(n) Veranstaltung(en)
  • Möglichkeit zum kollegialen Austausch und Vernetzung
  • CME-Zertifizierung

Was ist Forum First Five (F³)? Unser Ziel ist es, interessierte Kolleg*innen, nach ihrer FA-Anerkennung, lokal miteinander zu vernetzen, nötiges Know-How zu vermitteln und Austausch zu ermöglichen.

Für wen ist die Veranstaltung angedacht? (Fach)-ärzt*innen der Allgemeinmedizin, in den ersten fünf Jahren nach der Facharztprüfung oder längerer Klinik-/Familienphase, die sich auch mit der Option einer eigenen Niederlassung befassen.

Anmeldung / Rückfragen / Nachrichten gerne an alisha.heitzler@uniklinik-freiburg.de

Oder gerne einfach direkt dem Zoom-Raum beitreten: Meeting-ID: 921 5441 8514 / Kenncode: 497169

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei der Veranstaltung kennenlernen und mit Ihnen ins Gespräch kommen können. Mehr Infos hier zum Download.

Kai Krüger I Projektleiter „Südbaden Health Network“ I Institut für Allgemeinmedizin

 


Südbaden Health Network - Donnerstag 08.09.2022 / 18:00 - 19:45 Uhr Online-Veranstaltung

Das Institut für Allgemeinmedizin (IfA) des Universitätsklinikums Freiburg lädt Sie herzlich ein zum „Netzwerk für zugewanderte Ärzt*innen“!

Was ist Inhalt des Treffens?

  • Kennenlernen, Vernetzen, Unterstützen
  • Vertiefungsthema: „Erfahrungsbericht einer zugewanderten Kollegin“ - Wie ist es Landärztin zu sein? Wie war das Ankommen in Deutschland?

Thema der Veranstaltung: Ein Erfahrungsbericht. Zugewandert und Landärztin. Mehr Infos zum Download

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung / Rückfragen / Nachrichten gerne an alisha.heitzler@uniklinik-freiburg.de


Schlafstörungen - Möglichkeiten rascher und nachhaltiger Hilfe

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Mittwoch, den 7. September 2022 um 18:30 Uhr, findet der erste Vortrag im Rahmen unserer neuen Webinar-Reihe für HausärztInnen
zum Thema „Schlafstörungen – Möglichkeiten rascher und nachhaltiger Hilfe“ statt.
Prof. Dr. Dr. Matthias J. Müller
, CEO, Ärztlicher Direktor / Medizinischer Geschäftsführer der Oberberg Gruppe und Dr. Claudia Salm, M.Sc., Institut für Allgemeinmedizin am Universitätsklinikum Freiburg werden zu diesem Thema referieren. <br />Die Moderation dieses Vortrags übernimmt Priv.-Doz. Dr. Andreas Jähne, Ärztlicher Direktor der Oberberg Fachklinik Rhein-Jura und der Oberberg Tagesklinik Lörrach.

Weitere Informationen


 

Forum First Five Online-Veranstaltung am 18.07.22 um 19 Uhr

 

Was ist Forum First Five: Wir wollen die verschiedenen Berufsperspektiven in der Allgemeinmedizin nachhaltig fördern und bieten ein strukturiertes Forum für den Raum Südbaden zum Austausch, Bündeln von Erfahrungen und Vermittlung spezifischen Wissens durch Expert*innen (Kolleg*innen, KV, Ärztekammer, IT-ler, uvm.). Unser Ziel ist es, interessierte Kolleg*innen, nach ihrer FA-Anerkennung, lokal miteinander zu vernetzen, nötiges Know-How zu vermitteln und Austausch zu ermöglichen.

Die Online-Veranstaltungen beinhalteten folgende Themen:

  • - BAG Verträge - abgesichert in die Gemeinschaftspraxis - Dr. Ulrike Brucklacher, Fachanwältin für Medizinrecht
  • - Themensammlung für die nächste(n) Veranstaltung(en)
  • - Möglichkeit zum kollegialen Austausch und Vernetzung
  • - CME-Zertifizierung

Anmeldung / Rückfragen / Nachrichten gerne an alisha.heitzler@uniklinik-freiburg.de
Mehr Infos zum Download
Kai Krüger, Projektleiter „Südbaden Health Network“ Institut für Allgemeinmedizin, Freiburg

 


 

Tag der Allgemeinmedizin

Für unsere Akademischen Lehrpraxen findet am 16. Juli 2022 erstmals wieder der Tag der Allgemeinmedizin in Präsenz statt. Weitere Informationen finden Sie im Bereich Veranstaltungen.

Wir laden Sie ein zu den DonauDoc Tagen am 7. und 8. Juli 2022!

Liebe Fachärztinnen und Fachärzte, Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung (ÄiW), PJ-ler, sowie Medizinstudentinnen und – studenten ab dem 5. Semester,

Am Donnerstag, den 7. und Freitag, den 8. Juli 2022 finden auf Initiative niedergelassener Ärztinnen und Ärzte, der Stadt und dem Landkreis Tuttlingen die 8. DonauDoc-Tage in Tuttlingen statt.

Eingeladen sind Sie als Fachärztinnen und Fachärzte, Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung (ÄiW), PJ-ler, sowie Medizinstudentinnen und – studenten ab dem 5. Semester. (@ Medizinstudierende: Bitte die Immatrikulationsbescheinigung mit der Anmeldung mitsenden), die sich frühzeitig mit den Themen Weiterbildung im Klinikum sowie im ambulanten Bereich, Anstellung und Kooperationsmöglichkeiten beschäftigen sowie sich in lockerer Atmosphäre über die Arbeits- und Lebensbedingungen im Landkreis informieren möchten. Zu diesem Anlass halten wir einige spannende Highlights für Sie bereit.

Während der beiden Tage haben Sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit in verschiedenen Facharztpraxen des Landkreises oder / und im Klinikum Landkreis Tuttlingen zu hospitieren und die vielen Standortvorteile Tuttlingens, bekannt als „Weltstadt der Medizintechnik“, kennenzulernen. Zudem können Sie damit wertvolle Netzwerkkontakte knüpfen, da Arztkolleginnen und Arztkollegen aus Klinik und Praxis ebenfalls vor Ort sein werden.

Die Stadt Tuttlingen und der Landkreis, unterstützt von Sponsoren wie Aesculap AG, Karl Storz SE und Co. KG, KLS Martin Group, Volksbank Donau-Neckar eG und Mangold Consulting GmbH, tragen die Kosten für die 2 Tage und laden Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Tuttlingen ein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Oder kennen Sie potentielle Teilnehmer? Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen dürften und/ oder Sie uns bei der Bewerbung unserer Veranstaltung unterstützen und den beigefügten Veranstaltungsflyer sowie das Anmeldeformular an potentielle Interessenten verteilen könnten.

Mehr Informationen über DonauDoc erhalten Sie unter www.tuttlingen.de, bei der Geschäftsstelle unter donaudoc@tuttlingen.de oder bei www.facebook.com/donaudoc.


 

Praxistag Versorgung im ländlichen Raum am 6. Juli 2022

Liebe Studierende, liebe Hausärzt:innen,
das Projekt ‚Regionen für ärztliche Ausbildung‘ hat sich das Ziel gesetzt in Baden-Württemberg eine optimierte Abstimmung zwischen akademischer medizinischer Ausbildung und Anforderungen aus der praktischen Versorgung zu fördern und dabei insbesondere das Interesse für den Beruf Hausarzt/Hausärztin in ländlichen Regionen zu unterstützen. An der medizinischen Fakultät Heidelberg ist dieses Projekt eine gemeinsam getragene Initiative des Studiendekanats und der Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung, Universitätsklinikum Heidelberg und Modellregionen der ländlichen Versorgung.
Im Rahmen dieses Projekts möchten wir Sie zur Teilnahme an folgender Veranstaltung einladen:

Veranstaltungsflyer


 

PLANETARY HEALTH ACADEMY - fünfte Auflage noch drei Termine - 15.06. / 22.06. / 29.06.

  • 9 kostenlose Online-Vorlesungen in deutscher Sprache
  • jeweils mittwochs von 17.00 – 18.30 Uhr via Zoom
  • mit über 20 renommierten Expert*innen aus verschiedenen klinischen Fachbereichen

Jetzt hier anmelden!


Am Montag, 20. Juni 2022 lädt das Projekt Südbaden Life des Instituts für Allgemeinmedizin ein zum Online-Erfahrungsaustausch

Forum First Five (F³): Montag, 20. Juni 2022 „Telemedizin – Potenziale der hausärztlichen Praxis“

Aus dem Institut für Allgemeinmedizin lädt das Projekt „Südbaden Life“ (Fach-)Ärzt*innen der Allgemeinmedizin, die sich mit einer eigenen Niederlassung befassen, ein zur Online-Veranstaltung Forum First Five am Montag, 20. Juni 2022 um 19 Uhr. Mitglieder der Kassenärztlichen Vereinigung und des Hausärzteverbands beantworten Fragen rund um die Niederlassung.

Weitere Informationen finden Sie online. Bei offenen Fragen wenden Sie sich an Alisha Heitzler.

Forum First Five (F³): Projekt „Südbaden Life“

Ziel des Projekts „Südbaden Life“ am Institut für Allgemeinmedizin der Uniklinik Freiburg ist es, verschiedene Berufsperspektiven in der Allgemeinmedizin nachhaltig zu fördern. Interessierten Kolleg*innen nach der Facharztanerkennung werden so Möglichkeiten zum Austausch und zur lokalen Vernetzung sowie nötiges Know-How mit auf den Weg gegeben. Mittelfristig sollen im Raum Südbaden Lokalgruppen entstehen, die sich regelmäßig treffen und auch überregional vernetzen. Die „First Five“ bezeichnet hierbei die ersten fünf Berufsjahre nach der fachärztlichen Prüfung oder nach längerer Klinik-/Familienphase.


 

Umfrage zum Thema "Sexismus im Medizinstudium"

MEDICAL STUDENTS AGAINST SEXISM ~ Teilnahme ab sofort bis 30.04.22

Download

Aktionstag gegen Sexismus in der Medizin am 28. Mai 2022

„Du willst Chirurgin werden? Dafür bist du doch viel zu hübsch!“

Ist das noch ein Kompliment oder schon Sexismus? Was steckt eigentlich hinter dem Begriff „Sexismus“? In welchen Formen tritt er auf? Wie können wir uns individuell sowie als Einrichtung gegen Sexismus stellen? 

Die Offene Fachschaft Medizin ofamed der Universität Freiburg veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Projekt DETECT des Instituts für Allgemeinmedizin der Uniklinik Freiburg am Samstag, 28. Mai 2022 ein Aktionstag gegen Sexismus in der Medizin.

Die Veranstaltung soll zum Thema Sexismus informieren, sensibilisieren und Raum für Diskussion bieten. Neben spannenden und lehrreichen Vorträgen werden Workshops sowie offene Diskussionsrunden mit Raum für Austausch und Vernetzung angeboten. Der Tag richtet sich an Medizinstudierende, aber auch Lehrende, Mitarbeiter*innen im medizinischen Arbeitsfeld sowie Interessierte sind willkommen.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist notwendig und kann unter https://ofamed.de/projekte/aktionstag-sexismus/  erfolgen.

 


JADE - Überregionales Treffen 2022 von Fr. 06.05 - So. 08.05

in Landau in der Pfalz - „Mehr Zeit für alle in der Hausarztpraxis“
In Zusammenarbeit von JADE und SüdpfalzDOCs e.V.

Flyer

Vortragsreihe FZSE (Zentrum für Seltene Erkrankungen)

Am Donnerstag den 19.05.2022 findet unsere nächste Vortragsreihe FZSE – Fortbildung & Forschung statt. Hierzu möchten wir Sie ganz herzlich einladen.

Frau Dr. Houet (ärztliche Lotsin des A-Zentrums des FZSE, Universitätsklinikum Freiburg) wird über das Thema „Lotsentätigkeit im A-Zentrum des FZSE: Ein 2-Jahres Rückblick“ referieren.

Der Vortrag ist von der LÄK mit einem Fortbildungspunkt zertifiziert.

Vortrag: Lotsentätigkeit im A-Zentrum des FZSE: Ein 2-Jahres Rückblick

Referent: Dr. med. Leonora Houet

A-Zentrum Freiburg Zentrum für Seltene Erkrankungen, Universitätsklinikum Freiburg

Datum: Donnerstag, 19.05.2022

Uhrzeit: 16:00 – 16:45 Uhr

Ort: Cisco Webex Videokonferenz

 


Schwarzwälder Winterschool - Wintersportlicher Ausflug in die Allgemeinmedizin

Mehr Informationen zur Schwarzwälder Winterschool Allgemeinmedizin

-> Ein Bericht der Veranstaltung 2022 in Hinterzarten als .pdf zum Download


Stolpersteine bei der Praxisgründung - Online-Veranstaltung Montag, 25. April. 2022

Das Institut für Allgemeinmedizin der Uniklinik Freiburg hat gemeinsam mit SüdbadenLife ein Projekt zum Austausch und zur Vernetzung für Allgemeinmedizinier*innen ins Leben gerufen: Forum First Five. Am Montag, 25. April 2022 um 19 Uhr findet die Veranstaltung "Stolpersteine bei der Praxisgründung" statt.

Die Veranstaltung richtet sich an (Fach)Ärzt*innen der Allgemeinmedizin, die sich in den ersten fünf Jahren nach der Facharztprüfung oder längerer Klinik- oder Familienphase befinden und die sich auch mit der Option einer eigenen Niederlassung befassen.

Kontakt: alisha.heitzler@uniklinik-freiburg.de

 


Forschungspraxennetz-BW (FoPraNet-BW) - Einladung zum Runden Tisch

Samstag,19.02.2022 / Freitag, 25.03.2022 / Mittwoch, 06.04.2022

Im Forschungspraxennetz Baden-Württemberg arbeiten universitäre Einrichtungen für Allgemeinmedizin zusammen mit Hausärztinnen*Hausärzten und medizinischen Fachangestellten (MFAs) an Forschung aus der Praxis für die Praxis.

Alle Interessierten möchten wir zu unseren folgenden runden Tischen einladen, bei denen, die innerhalb des Projekts FoPraNet-BW geplanten Studien zu Intermittierendem Fasten, Depression, Herzinsuffizienz und Polymyalgia rheumatica gemeinsam näher ausgearbeitet werden.

Hier finden Sie die Termine und weitere Hinweise.


DEGAM-Kongress Posterpreis

Christine Botscharnikow, Petra Jung und Uta Zipfel haben auf dem DEGAM-Kongress 2021 den 3. Preis für das beste Poster "DETECT - gegen sexischtische Diskriminierung im Medizinstudium" bekommen.


Praxen gesucht für die Teilnahme am Forschungsprojekt DECADE

Wir suchen aktuell noch forschungsinteressierte Praxen für die Teilnahme an der DECADE Studie zur Förderung des Selbstmanagements von Patient*innen zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bieten Sie Ihren Patient*innen unterstützende Maßnahmen zur Lebensstilveränderung an - Aufwandsentschädigung bis zu 850€ möglich.

Weitere Informationen     DECADE Flyer


„Appetizer Research“ Präsentation und Preisverleihung an der Charité Berlin am 11. März 2022


Das Ergebnis für das überzeugendste Konzept des Preisausschreibens „Appetizer Research“
Lust auf Forschung in der Hausarztpraxis mit einem Preisgeld von 5000,- Euro für innovative Forschungsprojekte oder -ideen zur Förderung von Forschung im hausärztlichen Setting

Die Veranstaltung findet digital statt. Registrierungen bitte unter diesem Link.

Herzlich eingeladen sind alle, die sich für allgemeinmedizinische Forschung interessieren!

Programm Forschungspreis 2022


Nachwuchsakademie Allgemeinmedizin

Medizinstudierende fördern, vernetzen, nachhaltig begeistern.

Hier  können Sie sich informieren. Bewerbungsschluss für den 11. Jahrgang ist der 15.01.2022.


Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen 2022 am 4.-5. März 2022

Versorgung seltener Erkrankungen - Eine interdisziplinäre Herausforderung

Download

„Appetizer Research“ – Lust auf Forschung in der Hausarztpraxis

Preisgeld von 5000,- Euro für innovative Forschungsprojekte oder -ideen zur Förderung von Forschung im hausärztlichen Setting. Mehr Informationen erhalten Sie hier als Download


Liebe Forschungsinteressierte, gerne greifen wir die Preisausschreibung „Appetizer Research“ der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze auf und laden Sie am 17.11.2021 von 17:00 bis 18:00 Uhr zu einem gemeinsamen Brainstorming über Forschungsideen aus der Praxis für die Praxis ein. Herr Prof. Maun und Frau Dr. Claudia Salm moderieren die Veranstaltung und bieten darin Ihre Unterstützung in der Ausarbeitung einer Konzeptidee für die Preisausschreibung an und bringen gerne Ihre Expertise bei der Einreichung von Beiträgen zu Forschungsausschreibungen ein. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Dr. Claudia Salm


DEGAM - Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin

In dieser Übersicht sind die Vorträge, Workshops und Poster des Instituts für Allgemeinmedizin Freiburg für den DEGAM Kongress vom 16.09. bis 18.09.2021 gelistet.


Online Auftaktveranstaltung des Forum First Five am 20.10.21

"Digitalisierung & IT-Fragen bei der Niederlassung" am 20.10.21. 19 Uhr:

F³ - Networking & Fortbildung für die Allgemeinmedizin. Zur Vernetzung und Stärkung der Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Niederlassung 

Hierbei stehen das kollegiale Miteinander, der Erfahrungsaustausch sowie fachliche Stärkung und Vorbereitung insbesondere für die Niederlassung im Vordergrund. Die "First Five" bezeichnet hierbei die ersten 5 Berufsjahre nach der fachärztlichen Prüfung. 

Die Auftaktveranstaltung beginnt mit einem Impulsvortrag zum Thema "Digitalisierung & IT-Fragen bei der Niederlassung"

Die erste Veranstaltung findet online statt - das Institut für Allgemeinmedizin bietet darauf aufbauend auch Unterstützung zur regionalen Vernetzung.

Neugierig geworden? Mehr Informationen im Anhang oder unter  --- https://suedbadenlife.de/forum-first-five/ ---


KWBW-Megatrends:

Digitalisierung richtig dosiert – Welche Gestaltungsmöglichkeiten haben wir als Hausärzt*Innen in einer digitalisierten Gesundheitsversorgung?
Mittwoch, 23.06.2021, 16:00 - 18:15 Uhr
Weitere Infos siehe Veranstaltungen


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe BKK INNOVATIV – Ergebnisse aus dem Innovationsfonds

Ergebnisse aus dem Innovationsfonds - GAP