Zu den Inhalten springen

Tumorzentrum Freiburg - CCCF

ÜBER UNS

Tumorzentrum Freiburg - CCCF

Das Tumorzentrum Freiburg - CCCF ist eine Einrichtung des Universitätsklinikums Freiburg. Wir verstehen uns als Koordinationsstelle aller Aktivitäten am Universitätsklinikum, die sich mit Onkologie befassen.

Krebspatientinnen und –patienten kommen über zentrale Ambulanzen zu uns zur Behandlung. Über ihre individuelle Therapie entscheiden interdisziplinäre Tumorkonferenzen, in denen Ärzte aller beteiligten Fachrichtungen sitzen. Unser Qualitätsmanagement begleitet und überwacht alle Behandlungen.

Das Tumorzentrum Freiburg - CCCF arbeitet eng mit nationalen und internationalen Tumorzentren zusammen, ebenso mit regionalen Kliniken und Ärzten. Wir fördern die Krebsforschung, indem wir Grundlagen bereitstellen wie Biobanken oder das Freiburger Krebsregister. In klinischen Studien können unsere Patienten neue, vielversprechende Medikamente erhalten, die noch nicht allgemein verfügbar sind.

Bei all dem behalten wir immer die Bedürfnisse unserer Patienten im Blick. Umfassende Zusatzangebote sorgen für ihr Wohlbefinden. Dazu gehören die psychoonkologische Betreuung, Beratung in sozialen Fragen oder die Brückenpflege. Die meisten Angebote sind kostenlos und werden überwiegend durch Spenden finanziert.

Im Folgenden finden Sie viele Informationen über das Tumorzentrum Freiburg - CCCF, unsere Einrichtungen und unsere Angebote.


 

Leitbild des Tumorzentrums Freiburg - CCCF

Download

Suche auf den Seiten des CCCF

Telefon 0761 270-35555
Montag - Freitag 7.30 - 15.30 Uhr
cccf-ambulanzanmeldung@uniklinik-freiburg.de

Geschäftsstelle/ Verwaltung

Montag bis Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr
Telefon +49 (0)761 270–71510
Telefax  +49 (0)761 270-33980
tumorzentrum@uniklinik-freiburg.de

Tumorzentrum Freiburg - CCCF
Hugstetter Str. 49
79106 Freiburg

Lageplan Geschäftsstelle
Klinischer Direktor (Operativer Bereich)
Klinischer Direktor (Konservativer Bereich)
Wissenschaftlicher Direktor
Klinische Co-Direktorin
Wissenschaftlicher Co-Direktor
Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft