Zu den Inhalten springen

Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie

CAR-T-Zell-Therapie

Leitung: Dr. Jamal Alzubi

CAR-T-Zell-Therapien sind eine sich schnell entwickelnde Form der Immuntherapie, die bereits erfolgreich zur Therapie von Krebserkrankungen des hämatopoetischen und lymphatischen Systems eingesetzt wurden. Die therapeutische Wirkung hängt von der Wechselwirkung eines sogenannten chimären Antigenrezeptors (CAR) auf der Oberfläche der T-Zellen, mit Tumor- oder Tumor-assoziierten Antigenen ab. Die Bindung des CAR an das Antigen führt zur Aktivierung der CAR-T-Zelle und hat die Beseitigung des Tumors durch das Immunsystem zur Folge. Wir kombinieren gezielte Genom-Editierung mit TALEN und CRISPR-Cas mit der CAR-T-Zelltechnologie, um die nächste Generation der CAR-T-Zellen mit verbesserten Aktivitäts- und Sicherheitsparametern zu erzeugen. Perspektivisch werden so klinisch anwendbare CAR-T-Zellen entstehen, die auch im Kontext von soliden Tumoren angewendet werden können.

Kontakt

Dr. Jamal Alzubi
Leitung

Universitätsklinikum Freiburg
Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie
Im Zentrum für Translationale Zelltherapie
Breisacherstr. 115
79106 Freiburg
Tel.: 0761-27077747

jamal.alzubi@uniklinik-freiburg.de