Zu den Inhalten springen

Institut für Klinische Pathologie

Mit der Gensequenzierung unterstützen wir Sie bei der Therapieplanung

Die genomische Sequenzanalyse von Tumorzellen ist eine wichtige Voraussetzung für die personalisierte Therapie.Das Institut für Klinische Pathologie ist Teil des nationalen Netzwerks Genomische Medizin (nNGM) sowie des Zentrums für Personalisierte Medizin (ZPM).

Zur molekularen Diagnostik wenden wir modernste, qualitätsgesicherte Techniken der Gensequenzierung inklusive des Next Generation Sequencings (NGS) an. Therapie-entscheidende Genamplifikationen und -translokationen werden über Fluoreszenz- oder Chromogen-in situ Hybridisierung (FISH, CISH) nachgewiesen.

Ergänzend bestimmen wir prognostisch und für eine individualisierte Therapie wichtige Proteine mittels Immunhistochemie (IHC). Zudem werden Erreger in Gewebeschnitten festgestellt.

Komplexe Fälle werden im Molekularen Tumorboard des CCCF besprochen.

Alle Untersuchungen führen wir auch an bereits entnommenen bzw. nachträglich per Post zugesandten Proben durch.

Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. med. M. Werner

Institut für Klinische Pathologie

Universitätsklinikum Freiburg
Breisacher Straße 115a
79106 Freiburg

Tel.: +49 761 270 80060 (Sekretariat)
Fax: +49 761 270 80040
pathologie.direktion@uniklinik-freiburg.de

Postanschrift:
Postfach 214
79002 Freiburg