Zu den Inhalten springen

Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie

Blutspende Freiburg

Eigenblutspende

Informationen für Patientinnen und Patienten

Wenn Ihnen eine Operation bevorsteht, bei welcher die Wahrscheinlichkeit evtl. Blutkonserven zu benötigen bei mehr als 10 Prozent liegt, bietet Ihnen Ihr Operationsteam die Eigenblutspende an. Die Eigenblutspende ermöglicht Ihnen, vor einem Eingriff bis zu vier Erythrozytenkonzentrate zu spenden, die ausschließlich Ihnen persönlich zur Verfügung stehen.

Bitte beachten Sie, dass Sie die nachfolgend aufgelisteten Dokumente benötigen, um die Eigenblutspende durchführen zu können.

Nachdem Ihr Operateur die Indikation für die Eigenblutspende gestellt hat, stellen Sie sich bitte – ohne vorherige Terminvereinbarung – sechs Wochen vor Ihrem Operationstermin zu den üblichen Spendezeiten in der Blutspendezentrale vor. Die Spendefähigkeit wird vom Spendearzt festgestellt. Ihr Hausarzt oder der Operateur bekommt einen Arztfragebogen. Sie werden gebeten, den Spenderfragebogen und die Einwilligungserklärung auszufüllen. Bei schweren Vorerkrankungen klären Sie bitte Ihre Eignung zur Blutspende vorab mit dem Spendearzt ab (0761 / 270 - 73 350).

Sie benötigen keinen Überweisungsschein Ihres Hausarztes, jedoch eine Anforderung zur Eigenblutspende, die durch den Operateur auszufüllen ist.

Lassen Sie sich in jedem Falle von Ihrem Hausarzt frühzeitig ein Eisenpräparat verordnen und nehmen Sie dieses ab sofort täglich bis zur Operation ein.

Zur Vorbereitung der Eigenblutspende füllen Sie bitte alle für Sie relevanten Dokumente aus.

Informationen für Ärztinnen und Ärzte

Als operierender Arzt stellen Sie bitte den Patienten ca. sechs Wochen vor dem OP-Termin zur ersten Eigenblutspende bei uns vor. Die Terminierung der ersten Spende sollte so erfolgen, dass die Lagerzeit der Erythrozytenkonzentrate von sieben Wochen möglichst optimal ausgenutzt werden kann. Die Spendefähigkeit wird vom Spendearzt festgestellt. Als Hausarzt oder Operateur füllen Sie bitte den Arztfragebogen aus. Es wird kein Überweisungsschein benötigt, jedoch eine Anforderung zur Eigenblutspende, auszufüllen vom operierenden Arzt.

Der Transport des Eigenbluts zur Operationsklinik muss durch die operierende Klinik organisiert werden. Bitte sprechen Sie sich bis spätestens einen Tag vor Abholung mit uns ab: 0761 / 270 - 37 770.

Zur Vorbereitung der Eigenblutspende füllen Sie bitte alle für Sie relevanten Dokumente aus.

Unsere Öffnungszeiten:
Montag | Dienstag   8-15 Uhr
Mittwoch | Donnerstag 12-19 Uhr
Freitag | Samstag   8-13 Uhr

 

So erreichen Sie uns:

E-Mail
blutspende@uniklinik-freiburg.de

Telefon
Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr
+49 761 270 44 444

Blutspendezentrale 
Haus Langerhans
Hugstetter Str. 55 | 79106 Freiburg

Anfahrt
Lageplan
Datenschutzerklärung des ITG

Kontakt

Dr. Markus Umhau
Leitender Arzt Transfusionsmedizin
Ärztlicher Leiter Blutspendezentrale

Telefon +49 761 270 73340
Telefax +49 761 270 32950

markus.umhau@uniklinik-freiburg.de

Jessica Gampp
Funktionsdienstleitung
Blutspendezentrale

Telefon +49 761 270 73330
Telefax +49 761 270 32950

jessica.gampp@uniklinik-freiburg.de

Alexia Fante
Stellv. Funktionsdienstleitung
Blutspendezentrale

Telefon +49 761 270 73330
Telefax +49 761 270 32950

alexia.fante@uniklinik-freiburg.de

Stefanie Pfanner
Sekretärin Blutspendezentrale

Telefon +49 761 270 73341
Telefax +49 761 270 32950

stefanie.pfanner@uniklinik-freiburg.de