Zu den Inhalten springen

Zentrum für Kinder- und JugendmedizinKinderklinik

Palliative Behandlung

Unsere Behandlung findet in der Regel im häuslichen, das heißt im familiären Umfeld der Patient*innen statt. Dauerhaft im Pflegeheim untergebrachte Patient*innen werden selbstverständlich ebendort von uns betreut. Sollten von uns betreute Kinder stationär aufgenommen werden müssen, koordinieren wir auch hier die notwendigen Maßnahmen.

In Bezug auf therapeutische Maßnahmen steht die möglichst wenig eingreifende Linderung leidvoller Symptome im Vordergrund unserer Arbeit. Allen voran bemühen wir uns um die Linderung von z.B. Schmerzen, Atemnot, Spastik oder Übelkeit. Aber auch andere für die Patient*innen / die Familie leidvolle Symptome werden berücksichtigt und wo immer möglich behandelt. Wir wenden alle gängigen Medikamente an, applizieren diese im Notfall auch im häuslichen Setting über den der Situation angemessenen Weg, bis hin zur intravenösen Schmerzpumpe oder der Transfusion von Blutprodukten.

Wir bemühen uns um einen möglichst ganzheitlichen (bio-psycho-sozial-seelsorgerischen) Blick auf das Geschehen, die Symptome und sonstigen Nöte. Wir nehmen die Hilfsmittelversorgung in den Blick und setzen uns für die Koordination, Vernetzung und Unterstützung des häufig belasteten Helfernetzes ein.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Betreuung ist die „Vorausschauende Gesundheitsplanung“ inklusive des Beratens und Festlegens von „Empfehlungen zum Vorgehen im Notfall.“ Junge Erwachsene unterstützen wir bei der Formulierung einer Patientenverfügung.

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Postadresse: Mathildenstraße 1
Anfahrt: Heiliggeiststraße 1
D - 79106 Freiburg

Telefon:+49 (0)761 270 - 43000
Telefax:+49 (0)761 270 - 44490