Zu den Inhalten springen

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

UZAS-Freiburg

Universitäres Zentrum Autismus Spektrum – Freiburg

Diagnostisches Prozedere Bereich Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Die klinische Diagnostik von Kindern und Jugendlichen wird routinemäßig in unserer Ambulanz durchgeführt und umfasst in der Regel mehrere Termine. In den ersten Sitzungen werden Eigenanamnese, Fremdanamnese auch mittels Kindergarten- und Schulberichte, der psychopathologische und neurologische Befund erhoben und eine körperliche Untersuchung durchgeführt. Psychometrische Elternfragebogen, je nach Alter und Entwicklungsstand der FSK (Fragebogen zur sozialen Kommunikation) oder der MBAS (Marburger Beurteilungsskala zum Asperger-Syndrom) werden als Screening-Verfahren eingesetzt.

Wenn aus dieser Eingangsdiagnostik der klinische Verdacht auf eine Störung aus dem Autismus Spektrum bestätigt wird, werden aufwändigere psychologische Untersuchungsverfahren, der so genannte „Goldstandard“ der Autismus-Diagnostik mittels ADOS (Diagnostische Beobachtungsskala für autistische Störungen) und ADI-R (Diagnostisches Interview für Autismus - Revidiert) sowie eine Leistungsdiagnostik zur Einschätzung der intellektuellen Fähigkeiten und des Entwicklungsstandes von einer geschulten Psychologin durchgeführt. Komplexere Fälle werden zusätzlich im Rahmen unserer Autismus-Fallbesprechung von einem erfahrenen Team aus Ärzten und Psychologen besprochen.

Eine Vertiefung in Bezug auf Differentialdiagnostik und komorbide Störungen kann bei Bedarf auch im Rahmen einer teilstationären oder stationären Behandlung stattfinden.

(vgl. diesbezüglich L. Tebartz van Elst (Hrsg). Das Asperger-Syndrom im Erwachsenenalter und andere hochfunktionale Autismus-Spektrum-Störungen. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Berlin 2012 II. Diagnostik)

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Hauptstraße 5
79104 Freiburg

Information: 0761 270-65010


COH-FIT Studie

Nehmen Sie an einer internationalen Umfrage teil: https://www.coh-fit.com/


Informationen für den Umgang mit psychischen Belastungen im Zusammenhang mit der 'Corona-Krise'

Hier finden Sie eine Auswahl von Empfehlungen, die sich bei der Bewältigung besonderer Belastungen bewährt haben.


CORONA-Krise - Online-Unterstützung für Patienten mit Depression

Betroffene können sich formlos über die E-Mail-Adresse ifightdepression@deutsche-depressionshilfe.de für das Online-Programm iFightDepression anmelden und werden innerhalb von 24 Stunden freigeschaltet.


Aktuelle Weiterbildung

PPA-Symposium 19.09.2020 "Psychiatrie und Psychotherapie – aktuell" (Infos und Anmeldung)