Zu den Inhalten springen

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

FAVT Ausbildungsambulanz

(Teilambulanz Universitätsklinikum)

Leitung: Dr. J. Angenendt
(Telefon: 0761 270-69140 oder -65500)

Die FAVT Ausbildungsambulanz bietet die Möglichkeit, Ausbildungstherapien entsprechend den Kriterien des Psychotherapeutengesetzes unter Supervision durchzuführen. FAVT Ausbildungskandidaten führen dabei nach vorheriger Diagnostik und Indikationsstellung durch den Leiter die ambulanten kognitiv-verhaltenstherapeutischen Behandlungen unter regelmäßiger Einzel- und Gruppensupervision durch. Diese Behandlungen können über die FAVT Ausbildungsambulanz zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung abgerechnet werden. Derzeit werden 3 Supervisionsgruppen angeboten. Einzelsupervision ist bei 7 anerkannten Supervisoren für Verhaltenstherapie möglich.

Patienten, bei denen die Indikation für eine ambulante kognitiv-verhaltenstherapeutische Behandlung überprüft bzw. gestellt werden soll, können von niedergelassenen Haus- und Fachärzten über die o.g. Telefonnummer angemeldet werden.

Es erfolgt eine ausführliche Diagnostik, Indikationsabklärung, Beratung und – falls eine Übernahme im Rahmen der Ausbildungsambulanz nicht möglich ist - Hilfestellung bei der Vermittlung an niedergelassene Psychotherapeuten. Die Ausbildungsambulanz kooperiert mit den anderen im Hause angebotenen Spezialsprechstunden z.B. für Angst- und Zwangserkrankungen, Schlafstörungen, etc.

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Hauptstraße 5
79104 Freiburg

Information: 0761 270-65010


Aktuelle Weiterbildung

"Psychiatrie und Psychotherapie – aktuell" PPA-Symposium am 21. September 2019